Meine Buchtipps

Hier präsentiere ich Ihnen eine zufällige Auswahl von fünf Buchempfehlungen. Selbstverständlich können Sie sich auch alle Buchempfehlungen anzeigen lassen.

Mahpiya heisst Himmel

Covergrafik, Mahpiya heisst Himmel

von James Welch

Verlorener hätte sich Robinson Crusoe nicht fühlen können: Charging Elk, ein SiouxIndianer, strandet Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich. Zwei Jahrzehnte wird es dauern bis er es endlich geschafft hat, sich heimisch zu fühlen. James Welchs neues Werk verdient schon jetzt einen Platz unter den Klassikern der amerikanischen Romanliteratur. Frankreich im Jahr 1889: Der junge Indianer Charging Elk tritt in einer Wildwest Show auf, die in Europa gerade für Furore sorgt. In Marseille verletzt er sich und wird von seinen Stammesgenossen in einem Krankenhaus zurückgelassen. Von einem Tag auf den anderen muss er sich in der fremden Welt zurechtfinden, in einer Gesellschaft, die ihm nicht nur Wohlwollen sondern auch Misstrauen entgegenbringt. Als er sich in eine junge Französin verliebt, wird er urplötzlich in einen Mordfall verstrickt …

Interesse geweckt? » amazon.de

In den Tagen des Hitzemondes

Covergrafik, In den Tagen des Hitzemondes

von Jutta Grimm

Pine Ridge reservat, South Dakota. Ein Telegramm ruft den jungen Indianer Tim Red Fox in seine Heimat zurück. Er unterbricht sein Jura-Studium und reist nach Hause. Der Anblick der Verwahrlosung, der sich ihm dort bietet, ist erschreckend, und Tim muss eine schwere Entscheidung treffen.

Interesse geweckt? » amazon.de

Last Standing Woman

Covergrafik, Last Standing Woman

von Winona LaDuke, Wolfgang Streit (Übersetzer)

Geschichte der Anishinaabe aus dem White Earth Reservat in Minnesota. Sehr authentische Geschichte mit vielen Informationen über das American Indian Movement. Ich habe Winona kennen gelernt, sie ist eine faszinierende Frau, die stets für die Rechte der Ureinwohner kämpft.

Interesse geweckt? » amazon.de

Der Kuss der Pelzkönigin

Covergrafik, Der Kuss der Pelzkönigin

von Tomson Highway

Herausgerissen aus einem naturnahen Leben in indianischer Tradition, werden die Brüder Okimasis in eine von rigidem Katholizismus, Alkohol, sexueller Gewalt und Rassismus geprägte fremde Welt geworfen. Die Suche nach einer neuen, beide Welten vereinenden Identität beginnt.

Interesse geweckt? » amazon.de

Der Bingo-Palast

Covergrafik, Der Bingo-Palast

von Louise Erdrich

Sehr poesievoll schreibt Louise Erdrich über die Spannung zwischen indianischer Tradition und Moderne.

Wr' das was? » amazon.de