Lesermeinungen

Lesermeinung

von Silke Renig, 39 Jahre aus Saarbrücken

“Libellensommer” hat mit unendlich gut gefallen, ein Buch, das man, kaum hat man es ausgelesen, sofort wieder von vorne beginnen möchte! Da ich für Kinder und Jugendliche Waldlesenächte im “Urwald vor den Toren der Stadt” bei Saarbrücken veranstalte, werde ich es auf jeden Fall in mein Leseprogramm aufnehmen. Ich sehe mich schon, wie ich mit einer Schulklasse ums Lagerfeuer sitze und ihnen von Jodie und Jay vorlese und erzähle. Und das Schönste daran ist: Ich kann “Libellensommer” noch ein paarmal lesen und dabei glatt behaupten, ich würde arbeiten…

Lesermeinung

von Viktoria, 14 Jahre aus Poel

Ich finde das Buch sehr gut. Da es die Natur und Die Menschen gut beschreibt. Zuerst habe ich meistens nur teenager-Bücher gelesen doch jetzt bin ich auf den Geschmack Roman gekommen. Ich habe mich dabei erwiacht wie ich mitgefiebert habe. Es ist ein tolles Buch und ich hoffe es gib bald den zweiten Teil davon.

Lesermeinung

von corina, 14 Jahre aus fürstenfeldbruck

das Buch ist wahnsinnig sinnig und man kann sich unglaublich hineinversetzen und mitfühlen!Ich finde es auch gut das es so realistisch geschrieben ist z.b.was man als Mädchen macht wenn sie in freier Wildbahn seine Periode bekommt!ich würde mich freuen wenn es davon ein zweiten Band gäben würde, weil am Schluss so viele Fragen offen bleiben! :)

Lesermeinung

von Rececca, 14 Jahre aus Sachsen

Guten Tag,
Ich habe nun schon Indigosommer und Libellensommer innerhalb weniger Tage gelesen, und bin begeistert. Ich liebe Ihre Bücher, Ihre Art wie Sie schreiben.
Ich habe vor noch viele Ihrer Bücher zu lesen.
Aber jetzt zu Libellensommer: Es ist ein tolles Buch und ich kann es nur weiter empfehlen!
Die Geschichte, spielt so weit weg aber doch fühlt man sich als wäre man Mitten in der Story.
Ich bin gerade fertig geworden und bitte um einen 2. Teil!
Ich würde soo gerne wissen wie es mit Jay und Jodie weiter geht! Die vielen Fragen die sie hatte müssen beantwortet werden!
Ich glaube, viele Leserinnen würden sich über einen 2. Teil freuen!
Liebe Grüße,
Rebecca

Lesermeinung

von Viola Luff, 12 Jahre aus Ansbach

Hallo!

Ich fand Libellensommer so schön geschrieben, dass ich es gleich zweimal hintereinander gelesen habe. Es ist einfach so wunderbar geschrieben und hat genau die richtige Mischung aus Abenteuer, Liebe…

Viola

Lesermeinung

von Nora

Liebe Antje Babendererde

Ich habe das Buch “Libellensommer” gelesen und bin echt begeistert! Die verschiedenen Kulturen, Denkweisen und die Liebe zwischen Jodie und Jay ist genial! Man kann sich alles so bildlich vorstellen und sich direkt in die Person rein versetzen. Das ist das zweite Buch über Indianer und es werden noch mehr. Mich interessieren die verschiedenen Stämme und die andere Kultur einfach riesig!
Ich habe meinen Freunden viel darüber erzählt und ihnen versucht, alles so gut wie es ging zu erzählen. Jetzt träume ich davon, mal in so einem Camp zu übernachten und mir einfach mal alles anzugucken. Ich hoffe das ich das bald machen kann.
Ich würde mich echt freuen, wenn zu dem Buch noch ein zweiter Teil erscheinen würde.Wie alles weitergeht, ob Jodie und Jay zusammen leben.

Viele Grüße, Nora

Lesermeinung

von Isabel, 15 Jahre

Libellensommer ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, man kann es einfach immer und immer wieder lesen und ich bin trotzdem immer noch fasziniert von dem Leben in der Wildnis. Ich fand schon immer das Leben der Indianer interessant und durch ihre Bücher denkt man, man hätte diese Geschichte selbst erlebt. Vielen Dank dafür.

Lesermeinung

von Doreen, 40 Jahre

Nach langem Betteln meiner Tochter (inzwischen 16), nahm ich mir endlich die Zeit, um ein Buch (sie hat alle Indianerbücher von Ihnen) von Ihnen zu lesen. Eigentlich eher widerwillig – was will eine 40-jährige mit einem Teenie-Buch???
Ich wurde eines besseren belehrt! Selbst ich, mit meinen 40 Lenzen, konnte mich in Jodie hineinversetzen und fand das Buch einfach unglaublich schön. Ich musste sogar die ein oder andere Träne verkneifen. Ich werde weiterlesen…!LG

Lesermeinung

von Violeta L., 13 Jahre aus Beverstedt

Liebe Antje,
ein großes kompliment!
dieses buch ist eins meiner lieblingsbücher und mit abstand das bewegendste von allen, die ich je gelesen habe.
wie ich auf dieses buch gekommen bin?
ich sah es bei einer freundin im regal stehen und nahm es nur mal so heraus. allei schon dieser einband mit den libellenflügeln ist irre schööön!nachdem ich den klappentext gelesen hatte, wusste ich, dieses buch musste ich haben.
ich bestellte es schnellstmöglichst und konnte kaum abwarten, bis ich es endlich in den händen hielt. ich hab dieses buch nur so verschlungen.

es ist so wunderschön geschrieben, dass einem die tränen kommen. es ist so eine faszinierende geschichte, ich wünschte mir ich wäre jodie und würde selbst mit jay im camp am windigo lake sein. die landschaft sowie die gefühle von jay und jodie sind einfach nur toll beschrieben. ich werde dieses buch nie aus den händen geben! und ich werde noch einige bücher von dir lesen!
VIELEN DANK FÜR DIESES WAHNSINNIG TOLLE BUCH!

Lesermeinung

von Laura

Liebe Frau Babendererde
Eig hasse ich es zu lesen doch meine Schwester gab mir das Buch Libellensommer und sagte es wäre echt toll und als ich es las wollte ich nicht mehr aufhören zu lesen .Das spandende und romanitsche Abenteuer der beiden hat mich einfach total gefesselt.Es ist der absulute Hamer ,das aller beste Buch auf der weld ich habe es jetzt schon 3 mal hinter einander gelesen und ich könnte es noch tausend mal lesen es würde einfach nicht langweilig werden

Lesermeinung

von vivi, 14 Jahre aus münchen

Ich hab fast alle ihrer Bücher gelesen, manche sogar 2 mal, und finde sie TOLL.
Bei vielen musste ich weinen.
aber auch lachen :)
ich hoffe wirklich, dass noch mehr bücher kommen, ich bin schon total gespannt auf die nächsten !

Lesermeinung

von aniela k., 13 Jahre aus *Deutschland *

ein sehr schönes buch… :-) ^^ XDD

Lesermeinung

von Julia Pump, 15 Jahre alt Jahre aus Lübeck

Libellensommer hat mich vom ersten Satz an gefesselt. Es ist einfach unglaublich, wie einfache Worte sich in das Gehirn brennen können. Ich selber schreibe Geschichten und Gedichte doch leider bin ich noch nicht so weit, dass meine Geschichten dermaßen viele Gefühle in einem aufwallen lassen. Es gibt nur eine geringe Auswahl an Büchern, die mir WIRKLICH gefallen, doch eines davon ist Libellensommer. Ich habe es meiner Freundin ausgeliehen und auch sie war begeistert. Ich hoffe ich kann von ihnen und ihren Büchern lernen und damit Menschen berühren…

Lesermeinung

von Ragna, 16 Jahre aus Leipzig

Liebe Frau Babendererde,
neben Der Libellensommer habe ich noch: Der Gesang der Orkas, Die verborgene Seite des Mondes, Rain Song, Indigosommer, Talitha Running Horse gelesen – nicht in der gleichen Reihenfolge, wie ich sie gelesen habe.)

Ich bin echt stark beeindruckt. Ich hoffe Sie können mich verstehen, wenn ich sage: Ihre Bücher lese ich von vorne bis hinten durch. Erst danach kann ich sie weglegen. Ich sehr viel, aber es geht mir selten so, dass ich nicht mehr daraus auftauchen kann.
Das liegt an Ihrem wunderbaren Schreibstil und der Verknüpfung zwischen Geschichte (Roman) und Wissen. Mit einer Ernsthaftigkeit und solcher Lebensüberzeugung, die in ihren Büchern steckt muss man sie auch einfach lieben.
Ich habe irgendwann gelernt (mit der Trennung meiner Eltern und im Anbetracht meiner drei jüngeren Schwester) dass ich nicht einfach weinen kann, sondern eine Stütze für andere sein müsste. Ich weine selten und nur wenn keiner da ist; der mich braucht. Aber bei ihren Büchern habe ich immer an einer Stelle Tränen in den Augen. (Wenn ich die Bücher nochmal lese müssen das auch nicht die gleichen Stellen sein…) Man fühlt mit, sieht sich manchmal selber in Personen beschrieben oder sieht Menschen aus seiner Umgebung in Ihren Personen. Auch genau die Zeit; in der die Geschichten oben (fast) alle spielen, wenn man älter wird, versucht den eigenen Weg zu finden, Eltern auch mal nerven können, selber anfängt Kontakte zu suchen… Die ist nicht immer schön und einfach. – Genau wie Sie sie beschreiben. Aber Sie kriegen es hin, dass dem Leser übermittelt wird, dass man vieles alleine schaffen kann, dass man immer dazu lernt, dass man auf eigenen Beinen stehen muss,… und, dass es immer Mensc hen gibt; die einen lieben wie man gerade ist. Auch, wenn man sich einsam und verlassen fühlt.

wie Sie sicher lesen, ich bin stark beeindruckt von Ihnen und ein riesengroßer Fan von Ihnen.
Danke, dass ich daran teilhaben darf!!!
Liebe Grüße, Ragna S. (16)

Lesermeinung

von Emma, 13 Jahre

Hallo! Ich bin Emma und ich bin 13 Jahre alt. Ich war auf der Suche nach guten Büchern. Die Frau in der Bücherei half mir und zeigte mir einige von denen auch ihre Tochter begeistert war. Darunter war auch der Roman “Libellensommer”. Ich hatte davor noch nichts von Antje Babendererde gehört und legte das Buch erstmal auf die Seite. Nachdem ich dann meine Bücher gelesen hatte fing ich mit “Libellensommer” an. Wow! Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und tauchte vollkommen in die Welt von Jay und Jody ein. Ich weiß nicht wie ich beschreiben soll wie sehr ich von der Liebe zwischen den beiden begeistert war (auch der Satz hört sich doof an (;) Schon als ich jünger war faszinierten mich die Indianer, doch für mich ist es ein wahrscheinlich unerreichbarer Traum auf einen solchen Stamm zu treffen. Kürzlich las ich auch “Rain Song” von dem ich ebenfalls begeistert bin und ich freue mich schon auf “Gesang der Orcas” ;)

Mit Grüßen und in tiefstem Respekt
Emma

Lesermeinung

von Pati, 12 Jahre aus Knau

Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und muss sagen: Ich bin begeistert. Ich bekomme jedes Mal wenn ich das Buch weiter lese eine Gänsehaut. Vorher habe ich nicht sehr viel gelesen. Bis ich im September das Buch: ``Findet mich die Liebe? `` entdeckt und mir zum Geburtstag gewünscht habe und nun bin ich schon bei dem zweiten Buch Libellensommer, das mich begeistert. Ich werde die Bücher weiter empfehlen und hoffe, dass sie weiterhin so tolle Bücher schreiben. :-)

Lesermeinung

von Maike, 14 Jahre aus Hannover

Als erstes möchte ich sagen, das ich das Buch wirklich total super finde, wie viele andere auch… =) Es ist wirklich sehr ansprechend und “mitfühlend” geschrieben… Ich hätte nie gedacht, dass ich mich jemals für Indianer interessieren würde. Doch nachdem ich dieses Buch gelesen hab.. ;)

Ich habe ein paar Lesermeinungen gelesen… und habe dieselben Frage/ Anregungen: – Das Ende ist sehr offen finde ich.. deswegen würde ich wirklich gerne einen 2. Band lesen. – Ein Mädchen fragte, ob/wie die beiden verhütet haben.. genau das gleiche frage ich mich auch. – auch die Idee einer Verfilmung schoss mir sofort in den kopf…

Also letzendlich ein wirklich sehr gutes Buch!!! Doch ich warte sehnsüchtig auf eine Fortsetzung ;)

Lesermeinung

von Eva, 13 Jahre aus Deutschland

Ich habe das Buch geschenkt bekommen und wenn ich ehrlich bin, hätte ich es mir ansonsten auch nicht gekauft, da mich das Aussehen und der Klappentext nicht angesprochen haben. Ich habe mich aber doch (und zu meinem Glück) überwunden, das Buch Libellensommer zu lesen. Es hat mir sehr gut gefallen und meine Freunde waren auch hin und weg. Es ist mit Abstand das beste buch das ich je gelesen habe

Lesermeinung

von Mailin, 13 Jahre

Ich finde das Buch einfach Klasse. Ich habe es gleich zwei mal nacheinander gelesen. Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern und ich würde mich sehr freuen wenn es einen zweiten Teil gibt.

Lesermeinung

von Charlotte, 16 Jahre aus Langenmosen

Ich habe das Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen. Schon nach den ersten Seiten konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen! Und als ich fertig war war ich richtig entteuscht! Deswegen hab ich es einige male lesen müssen…

Lesermeinung

von Luisa, 12 Jahre aus Mannheim

Das Buch ist das Beste das ich gelesen habe! Immer wenn ich ein Buch zuende habe denke ich Libellensommer ist immer noch mein Lieblingsbuch!!!!! Ich werde es in meiner Klasse im Rahmen einer Buchvorstellung vorstellen! Auch Indigosommer & Tahlitta Running Horse haben mich auch seeeeehr begeistert!!!!!!!! Ich war auch sehr traurig als das Buch Libellensommer zuende war und habe mir gewünscht das es einen 2. Band gibt. Ich hoffe sie bringen noch viele sooooooooooooooo schöne Bücher wie Libellensommer raus! Ich Liebe dieses Buch über alles und sie sind die Beste Autorin der Welt,weiter so! Liebe Grüße und viel Glück!
Luisa

Lesermeinung

von Clara *, 14 Jahre Jahre aus *Paderborn

Hallo,
Ich schreibe ihnen weil ich mich für ihre Bücher interessiere und gerne mehr darüber wissen würde.
Libellensommer war eines der ersten Hörbücher von ihnen die ich gehört habe.Darauf folgten dann Rain Song,Julischatten,Der Gesang der Orcas und momentan noch Indigosommer.Ich liebe die Geschichten von ihnen und mich würde interessieren wie sie auf die (Makah-)Indianer und La Push gestoßen sind und was sie inspiriert hat.Existiert die Kultur von den Indianern in ihren Geschichten immer noch oder ist das eine längst erloschene/s oder erfundene/s Kultur/Volk?
Ich würde mich auf eine Rückmeldung freuen.
Liebe Grüße;
Clara:D

Lesermeinung

von Julie Schiemenz, 13 Jahre aus Berlin Pankow

Libellensommer war das erste Buch was ich gelesen habe. Im Ethikunterricht hatten wir einen kurzen Ausschnitt behandelt und ich fand den so toll, dass ich mir das Buch davon kaufte. Heute habe ich es schon oft durchgelesen und mich übelst in das Buch verliebt. Schade nur das es so einen offenen Schluss hat. Dass macht mich jedes mal richtig traurig wenn ich es lese. Manchmall Trauer ich sogar Tage darum. Aber sonst ist das Buch richtig toll. Ich frag mich ob die Indianerstämme heutzutage auch noch so sind.

Das Buch hat mich inspiriert und ich will mehr über Indiander wissen und lesen. Ich hohle mir noch mehr Bücher um sie zu lesen (z.B. Indigosommer)Mein Traum ist es später nach Amerika zu reisen und dort einem Stamm für eine gewisse Zeit beizutreten. Ich hoffe sie sind so wie sie in diesem Buch beschrieben wurde . Denn so finde ich es richtig toll.

Lesermeinung

von eva gniech, 13 Jahre aus schönau

das buch war so hammer!! echt, wahnsinn! ich hab noch niiie so ein buch gelesen… es war einfach toll! es ist auch mein lieblingsbuch, obwohl ich schon viele ihrer Bücher gelesen habe(Talitha Running Horse, Lakota Moon, Der Gesang der Orcas, Liebellensommer). ich will ihnen hiermit nur ein riesiges Kompliment machen!!! ihre bücher sind am schönsten und rührendsten von allen, und sie sind eine tolle Autorin. mich fasziniert die Art ihres Schreibens… ich hoffe sie machen weiter so, und bringen noch mehrere genau so schöne Jugendbücher heraus, wie “Libellensommer”.

mfg
Ihre eva

Lesermeinung

von Devony, 16 Jahre

Das Buch ist eins der besten Bücher,die ich je gelesen habe!
Deshalb habe ich es auch schon mehr als 10 mal gelesen. Großes Lob (auch für viele,viele andere Bücher von Ihnen)

Lesermeinung

von Anna, 18 Jahre aus Hamburg

Dieses Buch hat ich mich sehr überrascht, denn ich hatte etwas komplett anderes erwartet. Ich hatte noch nie wirklich großes Interesse an Büchern geweckt, in denen es um das Thema “Indianer” ging und so begann ich einfach mal mich ein zu lesen, da ich schon des öfteren gehört hatte, dass dieses Buch etwas ganz besonderes sei. Und ich wurde nicht enttäuscht: Das Buch zog mich vom ersten Moment an in seien Bann. Ich konnte richtig mit Jodie mitfühlen, was sie durchmachte. Das Camp, seine Bewohner und das ganze Drumherum, begeisterten mich am meisten. Ich war schon fast etwas traurig, als ich mit dem Lesen fertig war und nicht mehr wusste wie es weiterging. Wirklich ein super Buch, dass ich nur jedem empfehlen kann!

Lesermeinung

von **

“Libellensommer” ist nach “Der Gesang des Orkas”, mein zweites Buch. Bei beiden war ich sehr beeindruckt und begeistert! Ich lese viel und gerne, aber so ein realitisch wirkendes und schönes Buch habe ich vorher noch nicht gelesen. “Libellensommer” hat auch am Beginn diesen Höhepunkt (der Autofahrer) der einen dann noch tiefer in die Geschichte hineinzieht.
Danke für die schöne Zeit des Lesens und bald kommen die andern Bücher auch noch)

Lesermeinung

von Manuela, 12 Jahre

Ich finde das Buch sehr gut , es ist romantisch und wenn ich an manchen Stellen geweint habe dann habe ich geweint weil Jodie und Jay einfach glück miteinander hatten !!!
:-)
Ich liebe dieses Buch

Lesermeinung

von Anna, 14 Jahre

liebe Antje
Das war das erste Buch, das ich von ihnen gelesen hab und ich war sehr faziniert und hatte das Gefühl es nicht wieder weglegen zu können.

Ich finde dieses Buch einfach nur klasse und ich könnte es immer und immer wieder lesen.
LG Anna

Lesermeinung

von B.Seifert, 38 Jahre aus Wismar

Liebe Frau Babendererde,
ich habe gerade Ihr Buch geschlossen und bin hin und weg.Auch wenn es sich um einen Jugendroman handelt, finde ich, das auch “ältere Jugendliche” ihn lesen können. Eine wirklich wünderschönen Geschichte. Ich habe den Roman an einem Tag durchgelesen und bin doch ein wenig traurig das schon Schluss ist. In meinen Gesdanken ist die Geschichte noch nicht beendet und ich stelle mir vor wie es weiter gehen könnte. Genauso sollte ein Buch für mich sein. Ich finde es schön wenn man in dieser Geschichte noch ein klein wenig nachleben kann. Sie haben die Landschaft, das Leben der einzelnen Personen und auch das Aussehen und den Charakter der einzelnen Personen so wunderbar beschrieben, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann. Man liest das Buch nicht mehr sondern man erlebt diese Geschichte.
Vielen Dank für die wunderbaren Stunden. Ich habe mir schon Nachschub besorgt und 3 weitere Bücher von Ihnen liegen. Wenn Jay und Judie mich loslassen freue ich mich auf ein weiteres Buch. Ich hoffe Ihnen gehen die Geschichten nie aus und freue mich auf weitere Bücher von Ihnen.
Vielen Dank
Ihre Bianca Seifert

Lesermeinung

von Annika P., 14 Jahre aus Erfurt

Ich finde dieses Buch einfach Spitze ich könnte es immer und immer wieder lesen einfach aus dem grund das ich mich mit Jodie irgendwie identiefizieren kann und das hat auch meine mutter gesagt, die das Buch auf bitten von mir auch gelesen hat. Wenn man manche Begriffe nicht kennt und damit meine ich eher die einglischen ist es vlt. ein bisschen schwerer zu lesen an den stellen aber sonst einfach einmahlig. Dieses Buch war das erste was ich von …ihnen habe und mitlerweile bin ich so was ähnliches wie süchtig nach büchern ich hab nämlich auch mit libellensommer überhaupt erst angefangen so richtig gern zu lesen vorher nur in der schule. Ich könnt ewig so weiter schreiben aber das bringt ja niemandem etwas.

Ach ja mit ihren büchern haben sie mich auch “inspiriert”…irgendwie.
ich möchte so gerne nach amerika in ein Indianerreservat….*Träum

Anni=)

Lesermeinung

von Berry B., 16 Jahre aus Hamburg

Aaalso, ich finde Ihnen ist dieses Buch sehr gelungen, jedoch bin ich nicht soo gut mit der Protagonistin klar gekommen. Sie ist mir zu kindlich für eine 15jährige und sehr egoistisch. Sie kann sich nicht gerade in die Situation anderer hinein versetzen. Ich habe das Gefühl, dass sie gar nicht erst versucht ihre Eltern beispielsweise zu verstehen.

Meiner Meinung nach könnten Sie viel mehr Liebe in Ihre Bücher mit einbringen, denn ich finde, dass Sie das ziemlich gut gemacht haben, jedoch zu wenig.

Liebe Grüße, Berry

Lesermeinung

von Sibyl, 13 Jahre aus CH-Jens

Es ist, finde ich, das beste Buch das sie je geschrieben haben! Es ist eine Mischung aus Realität und Tradition.
Es bringt einem in eine Welt, von der man glaubt, sie zu kennen, aber eigentlich nichts von ihr weiss. Man kann die Geschichte weiterspinnen, und man muss über sie nachdenken. Das liebe ich an ihren Büchern!!!

Lesermeinung

von Julie du Pont, 15 Jahre Jahre aus Frankreich, Marseille

Das beste Buch, das ich jeh gelesen habe!!!!
Ich glaube, durch Libellensommer fing ich an, mich für Indianer und ihr Leben zu interressieren. Es beeindruckte mich, wie viel die Natur für Menschen bedeuten kann, wie wichtig sie für uns ist – und wie wichtig wir für sie sind. Die Natur ist ein Teil ihres Lebens, ja sogar ein Teil von ihnen selber. Sie verbinden ihr Leben und den Grund ihres Lebens mit der Natur. Es gibt Menschen, die ohne die Natur nichts mehr sind – und nichts mehr haben. Und es gibt leider auch Menschen, die das nicht respektieren; und auch nicht respektieren wollen. Seit “Libellensommer” habe ich gesehen, wie viel ein Baum bedeutet; ein einziger.
Aber nicht nur für Indianer begann ich mich zu interressieren. Auch die Schreibweise, mit der dieses Buch geschrieben worden ist, hat mich unheimlich beeindruckt. Ich habe mit grosser Sicherheit noch nie so stark mit einer Person, die eigentlich nur aus Buchstaben besteht, mitgefühlt, wie in diesem Buch. Die Personen, ihre Charaktere und ihre Gefühle und Stimmungen sind mit einer so umsichtigen und lebendigen Art beschrieben, dass sie einem den Glauben verleihen, man selbst sei Jodie und das Abenteuer gehöre einem selbst. Manchaml ist es enttäuschend, einzusehen, dass man immer noch in seiner eigenen Welt, in der Realität, lebt. Jodie erlebt in diesem Buch ein Abenteuer, wie es viele andere auch gerne tun würden. Damit möchte ich nicht sagen, dass das Buch “Libellensommer “ unrealistisch geschrieben ist – ganz im Gegenteil: “Libellensommer” ist mit einer sachlichen und wirklichkeitsgetreuen Schreibart geschrieben, was einen noch mehr in Jodie und Jay hineinfühlen lässt. Die Gefühle und emotionalen Situationen
Das Buch hat ohne Frage zu Recht die Auszeichnung DeLIA-Literaturpreis als bester deutscher Liebesroman 2007 erhalten- und da bin ich nicht die einzige, die das so sieht!
Eigentlich lese ich lieber französische Bücher, umso bedeutender ist es, dass mein Lieblingsbuch “Libellensommer”, ein deutsches Buch, mein Lieblingsbuch ist. Und so schnell wird auch kein anderes Buch den ersten Platz meiner Bücherhitparade stürmen!!!! (-;
Vielen Dank an Antje Babendererde, dafür, dass Sie ein solch gutes Buch geschrieben haben und damit viele Menschen begeistern und Interessen wecken!
Chapeau!

Bien des choses de ma part à tous les lecteurs de “Libellensommer” !
Julie

Lesermeinung

von Carolin, 17 Jahre aus Halle

Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Als ich es zu Ende gelsen hatte, wollte ich gar nicht mehr aus der Geschichte auftauchen. Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben.

Lesermeinung

von Paula Blietschau, 12 Jahre aus Kiel

ich fandedasBuch sehr schön geschrieben und will es aufjedenfall in nächster zeit nocheinmal lesen.Es war total romantisch und schön.
Vielen Dank für so ein tolles Buch

Lesermeinung

von Annika, 15 Jahre Jahre aus Hamburg

Erstmal ein riesen Lob an Sie Frau Babendererde, ich habe bis jetzt fast alle Ihre Bücher gelesen und fand sie eigentlich alle super. Sie sind so spannend und einfach nur super zu lesen.
Libellensommer war mein erstes Buch von Ihnen und es hat mir richtig gut gefallen, als es zu ende war, war ich traurig. ;) Jetzt nach ungefähr 2 Jahren haben ich mir ein nächstes Buch von Ihnen gekauft und gleich alle anderen hinterher. :) Also ein großes Dankeschön für Ihre tollen Bücher und hoffentlich folgen noch ganz viel. Lg Annika

Lesermeinung

von louisa, 15 Jahre aus bornsen

in der schule dürfen wir ein buch vorstellen und ich habe libellensommer gewählt. ich habe das buch an einem tag durchgelesen ,weil ich nicht mehr auf hören konnte und weil es mich in seinen bann gezogen hat. weil es mich fastziniert und weil man da auch spanndene dinge liest, wo man überhaupt nicht glaubt hat das es so was gibt ober das man so was macht. das buch ist einfach einsame spitze und eins meiner lieblings bücher.

Lesermeinung

von Aimée, 17 Jahre

“Libellensommer“habe ich mir vor ein paar Jahren im Urlaub gekauft, und es innerhalb von 2 Tagen verschlungen! Seitdem gehört es zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, erst kürzlich habe ich es wieder gelesen (etwa zum 4 Mal:-))Wahrscheinlich mag ich dieses Buch sosehr, weil ich mich mit Jodie sehr einfach identfiszieren kann. Sie ist nicht perfekt, hat ihre Fehler und genau wie ich ihre Träume und Sehnüschte. Sehnsucht nach Abenteuer, nach Liebe und nach dem inneren Gleichgewicht in sich selbst und um sich herum. Ausserdem mag ich sehr, wie die Geschichte erzählt wird. Selten habe ich mit den Protagonisten so mitgefühllt, und die Bilder so lebendig vor mir gesehen. Libellensommer ist nicht bloss eine durchschnittliche Liebesgeschichte, sondern setzt sich mit vielen verschiedenen Themen auseinander, sehr einfühlsam, ehrlich und weise, ohne dabei kitschig zu wirken. Ausserdem vermittelt das Buch viel spannendes Wissen (quasi nebenbei) und lässt einen an gewissen Stellen schmunzeln. Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe!

Lesermeinung

von Anne, 15 Jahre

Ich habe gerade „Libellensommer“ gelesen und konnte es gar nicht mehr weglegen.
Es ist einfach wahnsinnig fesselnd und romantisch geschrieben. Mich interessieren Bücher über fremde Kulturen, wie die der Indianer sehr.
Die Geschichte von Jay und Jodie hat mich sehr berührt: der Zusammenprall der verschiedenen Kulturen, die langsam heranwachsende Liebe zwischen den beiden, obwohl beide gleichzeitig wussten das ihre Liebe keine Zukunft haben kann! Das Buch regt zum Nachdenken an und ich würde mir eine Fortsetzung zu diesem Buch wüschen, da ich gern wissen würde wie es zwischen den beiden weiter geht.

Liebe Grüße

Lesermeinung

von Svenja, 15 Jahre Jahre

ich habe selten so ein gutes buch gelesen! Es ist wirklich eine Liebesgeschichte jenseits aller Klischees und ich habe mich gefreut endlich mal eine gut gelungene Liebensgeschichte zu lesen :) Alle anderen Bücher die ich bisher gelesen habe sind doch alle gleich. Ich bin grade dabei alle Bücher von ihnen zu kaufen, da mich die Welt der Indianer seit “ Indigosommer” Interessiert und ich finde das es mal etwas anderes ist so etwas zu lesen. :) ich freue mich über weitere Bücher. :)
Ganz ganz liebe grüße !
Svenja :)

Lesermeinung

von Anne, 14 Jahre aus Meißen

Sehr geehrte Frau Babendererde!
Das Buch Libellensommer habe ich zu einem Geburtstag bekommen.
Ich war sehr misstrauisch. Denn früher war ich nie sehr interessiert an Indianergeschichten oder an den Kulturen der Indianer.
Doch als ich begann, war ich von der ersten Seite an gefesselt. Ich habe das Buch an einem Abend gelesen.
Und habe mir ebenfalls noch am selben Abend zwei weitere Bücher von Ihnen bestellt.
Die Geschichte ist so wunderschön und ich bitte sie, dass sie keine Fortsetung schreiben.
Denn das Ende ist so schön und man kann sich seinen Teil dann denken.

Vielen Dank für Ihre wundervollen Bücher!
Nun habe ich mir schon 5 CD’s mit Indianermusik gekauft und schon fast alle Bücher von Ihnen. Außerdem besitze ich viel Schmuck und einen wunderschönen Traumfänger. Ich glaube auch an die Wirkung von ihm.
Denn seit ich ihn besitze habe ich keine Albträume mehr.
Dankesehr, Frau Babendererde! Hoffentlich kommt abld wieder ein Buch von Ihnen heraus. Ich freue mich.

Mit freundlichen Grüßen, Anne (:

Lesermeinung

von Annika Hammann, 12 Jahre aus Denkendorf

Ich finde das Buch einfach spannend, man kann sich immer gut in die Personen hineinversetzten,und man kann gut miteifen.Aber ab welchem Alter ist das Buch eigentlich? Ich mach da eine Buch vorstellung und da muss man das sagen!
Sie können ja wenn sie wollen mir eine e-mail zurückschreiben!
Liebe Grüße Annika
P.S.Ich hab sich schonmal gesehen als wir im Kinderhaus Möhringen waren.Wir waren die FESst.

Lesermeinung

von Katrin Rösch, 13 Jahre

Ich habe das Buch Libellensommer gelesen und ich war begeistert.
Nun mache ich eine Buchvorstellung in der Klasse über dieses Buch =))
Ich weiß das sie keine Zeit dafür haben die Infomaterialien zu geben aber dass sachaffe ich auch so =)
Ich finde das Buch echt toll und ich wollte wissen wie sie zu den Ideen dieses Buches kamen ? Es wäre sehr nett, wenn sie Mir antworten könnten das würde mich sehr interessieren .
Vielen Dank
Gruß Katrin.

Lesermeinung

von nora, 14 Jahre aus schweiz

das buch ist unglaublich…schon am anfang war die spannung da, und dann als sie im camp war konnte ich nicht aufhören zu lesen…ich habe noch nie bücher über cree oder sonst irgendwelche indianerstämme gelesen, doch jetzt interessiert mich das alles sehr.ein grosses lob an die autorin!!:)

Lesermeinung

von Maria, 15 Jahre aus München

Also ich bin auf Libellensommer durch eine Freundin gekommen. Weil ich weiß, dass sie immer gute Bücher ließt, bin ich auch gleich mal in nen Bücherladen gegangen und hab mir Libellensommer gekrallt.

Und ich muss sagen. Wow!! Ich bin echt fasziniert, wie man eine Liebe ohne Kitsch rüberbringen kann. Sie sagen nicht, dass sie sich lieben oder wenn dann sehr selten, aber man merkt. Beide kümmern sich um den anderen und fühlen etwas für den jeweils anderen.

Das Thema “Indianer” interessiert mich sowieso sehr. Und ich finde es super, dass man Kultur und Liebe so super, ohne dass es gewollt kommt, in einem Buch verbinden kann, sodass es ganz natürlich kommt.

Natürlich auch die familiären Probleme von Jodie, die fast jedes Kind hat, sind sehr gut beschrieben. Der Trotz, weil sie ja doch irgendwo noch ein Kind ist, wenn sie wegläuft und die Veränderung ihres Charakters zu einer jungen Frau durch die Begegnung mit Jay.

Wirklich ein wundervolles Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Lesermeinung

von Marianne Kasper, 12 Jahre aus Radolfzell

Liebe Antje
ich finde dieses Buch große Klasse! Ich fande es eine sehr spannende und romantische Liebesgeschichte! ;) Ich finde es ein bischen Schade,dass Sie nicht noch etwas darüber geschrieben,was mit den zeien später geschiet,andererseits finde ich es auch wieder gut,da man sich dann aussuchen kann was dann mit Jodie und Jay passiert! :)

Auch Ihre anderen Bücher die ich bis jetzt glesen habe waren einfach Klasse und ich werde mir auf jeden Falll noch viele andere Bücher von Ihenen kaufen…Ich finde es auch klasse,dass Sie sich so für Indianer interesssieren! Das ist genau mein Geschmack!;)
Viele Grüße
Ihre Marianne

Lesermeinung

von Jasmin, 14 Jahre aus Kallnach

Hej Antie!!
Dieses Buch Libellemsommer ist echt der Hammer, mit so viel gefühl und spannung das man kaum aufhören kann mit lesen!!! Wirklich ein supper Buch!!!=)

Lesermeinung

von Marit, 12 Jahre aus erlangen

Ich finde dieses Buch Klasse!Man konnte sich richtig in Jodie hineinversetzen.Ein wunderbares Buch.
Nur ich wüsste zu gerne,was Jay Jodie am Ende gesagt hat.
Weiter so!!!

Lesermeinung

von Fabiana Schmidt, 12 Jahre aus Hartheim

Libellensommer ist das buch was mir bis jetzt von ihnen am meisten gefällt.ich bin so wie jodie.sagen wir nicht vom charakter aber vom körperbau.außer diese pickel und so ::-).aber jodie zeigt das man von einer sucht wegkommen kann wenn man sich einige zeit von etwas anderem ernährt als nur dieser süßkram.es hat auch mir gezeigt das es mir nichts bring und ich würde gerne damit aufhören.dieses buch hat mir mut gemacht das man sich besser fühlt und sich nicht immer gedanken darum machen muss was die anderen sagen.sie hat es geschafft und ich möchte esauch schaffen.

Danke ihnen!

Lesermeinung

von Mara Laeven, 15 Jahre aus Aachen

Dieses Buch verkörpert all das, was ich in dieser Situation auch empfinden würde. Die Verzweiflung, die Angst, die Unsicherheit. Aber auch die Liebe zu Jay und der schmerzliche Abschied sind so emotional beschrieben, dass ich mich selbst kaum aus dieser Welt losreißen konnte. Beim Lesen merkte ich, dass ich nichts mehr um mich herum wahrnahm. Und das ist es, was meiner Meinung nach ein sehr gutes Buch ausmacht! Eine Geschichte mit so viel Emotionen, wie es keine zweite geben könnte. Fantastisch!

Lesermeinung

von **

Dieses Buch ist mega geil. Ich musste noch Wochen nachdem ich es gelesen hatte darüber nachdenken. Es hat mich einfach inspierirt und mir eine neue Sicht auf das Leben verschafft. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter. Ich finde nur es hätten mehr Seiten seien können, denn ich hätte es mein ganzes Leben lang weiter lesen können.

Lesermeinung

von Jenny, 15 Jahre aus Hamburg

Ein großes Lob an erster stellen, an Antje Babendererde!

Ihre schreib weiße ist einfach unglaublich…
Die Ereignisse im laufe der Geschichte sind so wundervoll Romantisch, traurich, Lustig und unfassbar.

Mir fallen täglich neue Ereignisse für eine Vortsetztung von Libellensommer ein, die Geschichte lässt mich einfach nicht los, so unfassbar ist das Buch!!!

Ich hätte mir so sehr gewünscht das Sie eine vortsetzung von “Liebellensommer” geschrieben hätten!!!

Vieleicht habe ich ja Glück :)

P.S.:
Bitte schreiben sie weiter Liebes-Jugendbücher, da ich zurzeit auch in einer sehr glücklichen Beziehung bin :)

Lesermeinung

von Sarah, 15 Jahre

Ich konnte mich ganz leicht in jodie hinein versetzen und sie war bis auf das gewicht und die eltern genau so wie ich und ich fand es überraschend dass jodie auch am 12.7 geburtstag hat.
ich habe bereits Indigosommer(mein erstes von ihnen),Rain Song und Dieverborgene Seite des mondes gelesen und ich finde es klasse dass ihre bücher
eine mischung aus
liebesgeschichten,Abenteuer,Geschichte und krimi sind das ist das was mich sehr fasziniert

Sarah

Lesermeinung

von elli, 13 Jahre aus schleswig-holstein

ich finde libellensommer ist ein klasse buch und ich werde es in der schule vorstellen so das es meine mitschüler auch kennen lernen

Lesermeinung

von sarah, 14 Jahre aus osnabrück

Das Buch ist super spannend geschrieben und die Geschichte ist schön aufgebaut. Die Geschichte zwischen Jay und Judie ist packend geschrieben und total mitreisend, hat höhen und tiefen und ist eine der schönsten Storys die ich je gelesen habe. Ich habe das Buch schon bestimmt 15 mal gelesen. Ich habe viele Bücher von Antje gelesen und alle sind wunderbar. Ich warte nur noch auf das nächste Buch von Antje.

Lesermeinung

von Sarah, 17 Jahre Jahre aus Deutschland

Das Buch “Libellensommer” habe ich vor 2 Jahren zu meinem Geburtstag bekommen und war davon begeistert. Mittlerweile habe ich 4 Bücher von Ihnen in meinem Regal stehen. Am Anfang dachte ich es wäre eine normale Geschichte, doch sie spiegelt die Konflikte zwischen den Weißen und den Indianern wieder, aber sie zeigt auch die Vorurteile zwischen den Völkern von beiden Seiten. Ich finde auch die Beziehung zwischen Jay und Jodie sehr interessant, weil es ihnen egal ist, was die weitere Bevölkerung zu ihnen sagt und sie einfach nur auf ihre Gefühle hören, was ich sehr schön finde, aber viele heutzutage einfach nicht mehr machen. Ihr schreibstil gefällt mir sehr gut und ich freue mich auf weitere Bücher von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen Sarah

Lesermeinung

von Jorina, 16 Jahre aus Deutschland

Entschuldigung, ich hab noch vergessen zu fragen: Können sie nicht eine Fortsetzung dazu schreiben? Was ist denn jetzt mit Jay?

Lesermeinung

von anna, 14 Jahre aus nürtingen

Ich finde das buch einfach TOLL!!!es ist klasse!!!.
Das buch ist sehr empfehlenswert, für personen die es mögen wenn es in Büchern um: liebe, gefühle… geht.

Mir gefällt das buch, weil es um liebe geht und da ich oder jedes mädchen ab dem alter(bzw.jünger oder Älter)mehr interesse für Jungs hat.

Ich habe das buch die nacht durchgelesen, das heißt ich habe helesen statt geschlafen.

Wenn man das buch liest oder auch die anderen von Antje Babendererde dan fühlt man mit der Person (einglück sind dass Mädchen im Buch von denen ausschließlich erzählt wir weil man selber eines ist und man weis wie etwas sich anfühlt).
Wenn man es liest dann möchte man nich mehr aufhören man möchte wissen wie es weiter geht.

Naja das traurige ist, das Buch ist schnell gelesen (es ist dünner als ,,Indigosommer``.

Ich habe bis jetzt die bücher
Indigosommer (as war mein erstes buch. Ich wusste gar nicht das es dass gibt ich habe auch gar keine Bücher gelesen dann hat ein Mädchen in meiner klasse ihr lieblingsbuch vorgestellt und das war ,,Indigosommer`` und so kam ich dazu dass ich mir weitere bücher von Antje Babendererde geholt habe. Ich bin dann jeden Samstag in die Stadt mit meiner mutter gefahren und habe mir die weiteren bücher gekauft).
Als ich libellensommer in die hände nam (im buchladen) war ich zuerst enttäuscht weil in mein 1. buch das treffen (Conrad und smilla wie sie sch das erste mal sahen/zusammenkamen) anderst war aber nach ne zeit lang war das mein lieblingsbuch und das habe ich am meisten durchelesen (mindestens in 4-5 monaten usammengerechnet 10 mal wenn nicht mehr).

Lesermeinung

von Annika, 14 Jahre aus Erfurt

Hallo,
eigentlich geht bei meiner Meinung weniger um Liebellensommer ich habe dieses buch nur oben ausgewählt weil es das erste war was ich von ihnen gelesen habe. ich weiß nicht mehr genau wann es war aber ich glaube an meinem 12 oder 13 Geburtstag. Wie auch immer auf jeden Fall hat eine Freundin mir zum Geburtstag ein Buch und ein paar bilder von High School Musical geschenk, schon klar das hört sich jetzt blöd an aber ich hab mich wirklich um einiges mehr über die Bilder ggefreut als über das Buch. Ich kannte den Titel nicht und hab auch so nicht unbedingt gerne glesen, noch dazu hatte ich nicht wirklich interesse für Indianer und darum ging es ja teilweiße. Irgendwann , ich war krank und konnte nicht in die Schule, erst hat mich das natürlich gefreut , ich konnte ausschlafen aber dann war mir extrem langweilig und ich wusste nicht was ich tun sollte. Also hab ich mir einfach das Buch genommen und angefangen zu lesen. Irgedwann kam dann mein Vater rein und hat mich gefragt ob ich noch lebe. Erst hab ich ihn gar nicht mitbekommen weil ich so vertieft war und als ich ihn dann gefragt habe wie lange ich denn schon nicht mehr trausen war meinte er ich sei schon über 3stunden in meinem zimmer ohne auch nur einen muks von mir zu geben (und das ist sehr ausergewöhlich für mich). Ich war schon mit über der Helfte fertig und 1-2stunden später hatte ich dann das ganze Buch durch gelesen. Zu dem Zeitpunkt dachte ich oh mein gott das ist ein unglaubliches Buch das kann man gar nicht mehr übertreffen und gleichzeitig dachte ich ohje was hat die schriftstellerin nur gemacht das ende ist so quälend ich muss wissen wie es weiter geht. Ich hab die nacht kein Auge zu bekommen und wenn doch dann hab ich nur von dem Buch geträumt. Ich habe meinen Vater am nächsten tag angefleht mir mehr bücher von dir zu kaufen, schließlich hat er mir 1 oder 2 über internet gekauft. Die las ich auch wie der blitz durch und ich habe festgestellt das “Libellensommer” keinesfalls das beste Buch der Welt ist sondern sie einfach eine mage klasse Schriftstellerin denn ihre Bücher (die ich bisher gelesen habe) sind einfach alle klasse. Mir fehlen noch 6Bücher von ihnen , allerdings habe ich zwischendurch auch noch Bücher von anderen Schriftstellern gelesen. Naja, auf jeden Fall habe ich mich seit “Liebellensommer” total verändert, ich Lese im monat mindestens 2 bücher (wenn ich es zeitlich schaffe), ich interessiere mich jetzt so sehr für Indianer mein größter Wunsch ist (schon seit über einem Jahr) ein flug nach Amerika um live mitzubekommen wie sie leben aber dann sagt mir irgendwas in mir das es nicht unbedingt so schön dort wäre wie ich es mir vorstelle schließlich ist in ihren Büchern immerwieder die rede davon das Indianer nicht besonderst gut auf Weiße zu sprechen sind. Auf jeden Fall möchte ich ihnen danken das sie Bücher schreiben. Ich glaube auch das es nichts bringt sie zu fragen ob sie vortsetzungen schreiben werden, das haben schon so viele getan und nichts ist passiert ich denke auch das dass sozusagen ihr Markenzeichen ist. Bei jedem Buch ihrer Bücher(so weit ich mich erinnern kann)ist das Ende so spannendet das man unbedingt eine weiterführung haben muss. Ich könnte noch stunden so weiterschreiben aber das bringt ja nichts.
Ach könnten sie mir vlt. sagen wieso das Buch “es gibt einen Ort in uns” nicht mehr im Laden erhältlich ist und wieso es im Internet so teuer ist?

P.s.:ich habe bestimmt einige Rechtschreibfehler und mit sicherheit auch die Kommas falsch gesetzt bitte verübel sie es mir nicht und überlesen sie es einfach=)….Danke

mfg Annika

Lesermeinung

von Anika, 14 Jahre aus Viersen

“Libellensommer” – Ein Buch, das mir sehr nahe gegangen ist. Ich bin ein mensch, der sehr viel liest und schon viele wunderbare, gute Bücher gelesen hat. All die Bücher, die mir sonst gefielen, wichen sehr von diesem Buch ab. “Die Mitte der Welt”- “Der goldene Kompass”, alles Bücher die Ihrem Buch nicht so nahe kommen. Aber selten hat mich ein Buch so ergriffen wie “Libellensommer”. EIn Buch voller Sehnsucht, Liebe, Verzweiflung, Wut, Trauer. Ich fänd es schön, wenn es noch eine Fortsetzung zu “Libellensommer” geben würde, da ich mich nach mehr von Jodie und Jay sehen ;)

Ihre Anika

Lesermeinung

von Julia, 16 Jahre aus Neuss

In der Buchhandlung wirkte das Buch sehr unscheinbar auf mich, aber als ich es dann gelesen habe, ist es zu etwas ganz besonderem für mich geworden. Als ich mit Lesen fertig war, war ich einfach glücklich. Es fiel außergewöhnlich schwer, sich von dieser Indianerwelt zu trennen. Ich wollte direkt mehr!

Lesermeinung

von Lisa Entinger, 15 Jahre aus Österreich

Libellensommer ist mein absolutes Lieblingsbuch, ich habe noch nie ein spannenderes Buch gelesen. Ich habe es schon 5 Mal gelesen und liebe es noch immer. Wenn ich es gelesen habe, denke ich den ganzenTag über dieses offene Ende nach. Ich würde so gerne wissen was weiter mit Jodie und Jay passiert…
Danke, dass es solche Autoren gibt, die so tolle Bücher schreiben.

Lesermeinung

von Joyce Cochran, 13 Jahre Jahre aus Schweiz

Liebe Antje Babendererde

Es hat mich sehr erstaunt, wie man eine Figur in einem Buch zum Leben bringen kann. Wie Sie es geschafft haben, dass ich Jodie klar vor meinen Augen sah und mit ihr mitfühlen konnte, wie wenn ein Teil von mir in ihr leben würde.
Ihr Buch regt zum Nachdenken an, und wirklich, ich habe abends im Bett gelegen und mir ausgemalt, wie die Geschichte weiter gehen könnte. Ich habe darüber nachgedacht, wie verschieden zwei Menschen sein können. Wie verschiedene Ansichten und Einstellungen die Menschen vom Leben haben können. Was die Natur für einige bedeuten kann, weil man von ihr abhängig ist. Aber ich habe auch gesehen, dass sich zwei solch verschiedene Menschen lieben können. Ich habe gesehen, wie der eine dem anderen die Augen öffnen kann.
Ich danke Ihnen dafür, dass sie mich neugierig gemacht haben. Neugierig auf das Leben der Indianer, auf die Liebe und Magie, die von einem Menschen ausgehen kann, aber auch auf die Art zu schreiben, die Leser mitzureissen und stutzig zu machen, die Liebe und die Gefühle, das Kribbeln im Bauch, mit einfachen Buchstaben auf Papier festzulegen. Ich danke Ihnen dafür, dass sie ein Buch schreiben, dessen Ende mich rätseln lässt. Dieses Buch werde ich nie vergessen (nicht nur, weil es eine Inspiration in gewissen Dingen für mich ist) und wenn ich einmal selber Kinder habe, werde ich ihnen dieses Buch geben, und ihnen zeigen, wie schön es sein kann, mit einem Menschen zu fühlen, der aus einfachen Buchstaben besteht und wie schön es ist, sich abends im Bett auszumalen, man sei Jodie.

Libellensommer ist ein Liebesroman, der einen zum träumen bringt!!!!!! <3

LG Joyce

Lesermeinung

von Kristina Eckert, 21 Jahre aus Düsseldorf

Abenteuer, Träume und der Zauber der ersten großen Liebe.

Einfach unglaublich schön!!

Die Geschichte von “Hasenfuß” und Jay hat mich schon auf der ersten Seite gefesselt. Die ängstliche Jodie wird zu einem selbstbewussten Mädchen ohne Komplexe, die weiß wer sie ist und was sie will.

Und Sie lassen uns an ihren Gefühlen und der Wandlung teilhaben und die besonderen Momente der ersten Liebe, die Schmetterlinge im Bauch, die Nervosität, das Kribbeln auf der Haut und die Unsicherheit nochmal neu erleben.

Ihr Buch hat mich berührt, mich zum lachen und zum schwärmen gebracht. Eins der besten Bücher, die ich seit Langem gelesen habe.

Eine Buchhändlerin :-)

Lesermeinung

von Leonie, 13 Jahre aus potsdam

Dieses Buch ist so toll und realistisch geschrieben!!!(mein Lieblingsbuch)
Ich finde das Buch sollte noch bekannter werden und dass Buch verfilmen.
Vieleicht aber auch noch ein zweiten Teil schreiben wie es weiter geht und was sie in den nästen Ferien machen?! Denn wenn ich das Buch lese würde cih gerne einen zweiten Teil verschlingen!! Weiter so!!!

Lesermeinung

von Sarah Schick, 15 Jahre

Ich habe Libellensommer schon öfters gelsen und angehört (Hörspiel)
Ich bin sehr begeistert da man sich richtig in das Buch denkt und mit allen mitfühlt
Danke für das tolle Buch
sarah schick

Lesermeinung

von hannah, 15 Jahre aus münchen

als ich aus dem krankenhaus kam und eigentlich nichts anderes machen konnte außer fernsehen, wurde mir dieses buch geschenkt! ich habe mich hingesetzt und angefangen zu lese und konnte nicht mehr aufhören, als ich fertig war habe ich es gleich nocheinmal gelesen!! in diese geschichte kann man sich so git hineinversetzen, deshalb lese ich es auch immer öfter wenn mir die realität über den kopf wächst!! ich finde die welt in der jay lebt so faszinierend und die liebe und auch sonst alle gefühle von den beiden sind so greifbar, dass man denkt es würde sich alles im eigenen zimmer abspielen!! mich würde es interessieren ob sie noch einen zweiten teil geplant haben??

Lesermeinung

von Sarah, 14 Jahre aus MV

Undwiedereinmal ein wünderschönes Buch. Verzaubernd bis auf die letzte Seite! Wiedereinmal haben sie mich mit ihrem Roman Libellensommer, in den Bann der Indianer gezogen. Ich habe das Buch nach Indigosommer gelesen und konnte mir garnicht vorstellen, mich jetzt auf eine andere Geschichte einzustellen. Deswegen war es ein wenig schwieriger mich in diese Buch einzufinden. Aber als ich die ersten 50 Seiten gelesen habe, war ich wieder verzaubert und merkte garnicht wie schnell die Zeit verging. Dieses Buch hat mich sehr berührt und aufgewühlt..
Ein Muss bei Leseratten!!

Lesermeinung

von julia, 15 Jahre

liebe antje als ich zum ersten mal Libellensommer gelesen habe, war ich hin und weg von der wunderschönen geschichte von Jay und Jodie. in der zwischen zeit habe ich Indigosommer, lakota moon und die verborgende seite des mondes mit viel gefühl gelesen. ich freue mich schon auf die nächten bücher die ich von ihnen lesen kann…
Liebe Grüße deine julia

Lesermeinung

von Mareike, 13 Jahre aus Eberstadt

Ich finde das Buch super. Man kann sich super in Jodie hineinversetzen.
Ich habe schon Tausende von Büchern gelesen und dieses gehört zu meinen Lieblingen.
Nun werde ich mir auch “Der Gesang des Orcas” bestellen. und hoffe das das genau so gut ist :)
Ein GROßES LOB!!!
Mare

Lesermeinung

von Joanna, 12 Jahre aus Zürich

Sehr geehrte Frau Babendererde

Ich habe Ihr Buch gelesen und war eifach fasziniert wie Sie diese Geschichte “Libellensommer” geschrieben haben. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen, und als ich fertig war mit dem Buch wollte ich, dass es noch eine Fortsetztung gab!

Liebe Grüsse von Joanna

Lesermeinung

von Sophie *, 14 Jahre aus *Niederbayern

Ich finde, dass das Buch sehr gut geschrieben ist. Man kann sich super hinen fühlen und lehrnt dabei etwas über das Leben der Indianer.
Ich kann dieses Buch nur weiter empfelen.

Lesermeinung

von Antonia, 16 Jahre aus Berlin

Sehr geehrte oder liebe Frau Babendererde,
Den ganzen gestrigen Tag hab ich mit dem Lesen ihres Buches verbracht. Morgens griff ich ohne große Erwartungen nach Libellensommer ohne die leiseste Ahnung welch schöne Geschichte sich in den Seiten verbirgt. Eigentlich dachte ich, dass ich aus Jugendromanen längst schon rausgewachsen bin doch ich bin an diesem morgen komplett in die Geschichte eingetaucht und habe das Buch an diesem einen Tag verschlungen. Ich kann nicht genau sagen was mir so gut an diesem Buch gefällt. Die Beziehung zwischen Jodie und Jay ist so ehrlich und natürlich beschrieben, dass ich manchmal wirklich dachte ich selbst bin im Moment Jodie, die sich dabei ertappt wie sie sich in Jay verliebt. Nach dem Lesen verspüre ich eine ungemeine Lust selbst so ein Abenteuer zu erleben und in der Natur zu sein. Ich freue mich schon auf den Film und würde am liebsten mitspielen um einen Hauch von libellensommer zu erleben. Ich danke ihnen für dieses Buch und hoffe, dass meine Nachricht nicht schmalzig rüberkommt. Ich habe noch nie einem Autoren geschrieben wie ich sein Werk finde und finde es ein bisschen aufregend. Ich Grüße sie

Lesermeinung

von Claire, 14 Jahre

Ich habe das Buch heute nacht fertig gelesen. Eigentlich wollte ich nur mal den Anfang lesen weil ich erst um 21.30 Uhr mit dem Buch angefangen habe. Aber ich war so gefesselt, ich musste es einfach fertig lesen. Dann war ich heute nacht um 2.00 Uhr fertig, was ich heute morgen dann auch bemerkte..:) aber zum Glück haben wir Ferien. Ich liebe ihre Bücher. Ich kenne keine bessere Autorin. Ich habe bis jetzt ‘Die verborgene Seite des Mondes, Der Gesang der Orcas, Lakota Moon, Thalita Running Horse, Indigosommer und Libellensommer’ gelesen. Ich fand bis jetzt alle Bücher richtig gut. Am besten fand Ich die Bücher Thalita Running Horse, Der Gesang der Orcas und Libellensommer. Aber alle Bücher sind spitze von ihnen. Ich finde sie haben alle so etwas besonderes und Ich finde es echt gut dass es in ihren Büchern auch um Jungs und die Liebe geht :D außerdem finde ich es spannend etwas über die Indianer zu erfahren. Sie schreiben echt richtig ‘lebendig’. Ich weiß nicht wie man das sonst nennen kann. Es fühlt sich alles so echt an… Am besten man liest es selbst weil dann merkt man es. Ich hoffe dass sie noch viele andere Bücher schreiben werden. Aber bitte verändern sie nichts denn ihre Bücher sind echt der hammer so wie sie sind -
Ich wünsche ihnen noch viel Erfolg und Spaß am Bücherschreiben.
Glg Claire ♥

Lesermeinung

von Julia Reffeldt Schuster, 9.01.1999 Jahre aus Hamburg

Tolles Buch, bin ein richtiger Fan von ihren Büchern!!!!! Hoffe das Libellensommer verfilmt wird und dass Sie weierhin gute Bücher schreiben!!!!! :) Liebe auch andere Romane von Ihnen und freue mich schon auf den nächsten Roman! <3

Lesermeinung

von Leonie Hansjürgens, 13 Jahre aus Schloß Holte-Stukenbrock

Liebe Antje,
Libellensommer ist das erste Buch, welches ich von dir gelesen habe und bis jetzt mein absolutes Lieblingsbuch! Es fasziniert mich immer wieder, wie du die Gefühle der Personen zum Ausdruck bringst, ohne dass es kitschig rüberkommt. Bei Libellensommer konnte ich mich sehr, sehr gut in Jodie rein versetzen und mitfühlen.Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Jay war einfach nur bezaubernd!
Auf einer langen Autofahrt habe ich angefangen das Buch zu lesen und war so gefesselt, dass ich überhaupt nichts anderes (Radio etc.) mehr wahrnehmen konnte:) Außerdem konnte man sich diese wunderschöne Landschaft richtig gut vorstellen (es hörte sich auf jeden Fall wunderschön an;))Mittlerweile bin ich schon beim sechsten Buch und habe noch vor, viele Bücher von dir zu lesen!
Mit freundlichen Grüßen
Leonie H.

Lesermeinung

von Nicole Günther, 14 Jahre aus Berlin

Hallo
ich finde dieses Buch einfach toll.Das ist auf jeden Fall das erste Buch,bei dem ich zum Schluß geweint habe;)Ich würde mir von ganzem Herzen wünschen das es eine Fortsetzung gibt!!Ist eine geplant oder gibt es sogar Eine?
Ich bin so froh das ich dieses Buch geschenkt bekommen habe!

freundliche Grüße
Nicole

Lesermeinung

von Anja, 18 Jahre aus Hannover

Ich hab schon ziemlich lang kein Buch mehr gelesen.Ich bin dann in ein Buchladen gegangen und hab mir einfach eins gekauft was mir optisch gut gefällt und da hab ich mir dann “Libellensommer” gekauft…(Das beste Buch was ich je hätte greifen können )weil es so schön geglitzert hat:o).Ich war so begeistert in ein paar Tagen war ich fertig mit lesen und hab mir noch weitere Bücher geholt von Antje Babendererde… .Ich bin total begeistert noch nie haben mich Bücher so gefesselt!!!Meine Lieblingsbücher sind “Libellensommer” und “Talitha Running Horse”.Ich kann das garnich beschreiben wie beeindruckt ich von den Büchern bin.Ich kann mich da immer richtig reinversetzen und bin denn auch in meiner eigenen Welt wenn ich lese.Grade lese ich das Buch “Lakota Moon”.Ich muss es noma schreiben die Bücher sind toll…es gab noch nie ein Buch was vergleichbar wäre mit diesen Büchern… .Sie regen meine Fantasie wieder an und manchma wünsche ich mir mir würde auch solch eine Geschichte passieren;o).Einfach super!!!!!!!!!!!!!!Liebe Grüße Anja

Lesermeinung

von Johanna, 12 Jahre

Es ist so lebensecht und gut zu Lesen.
Man kann es sich ganz genau vorstellen,
als ob man direkt dabei ist.
Waren sie eigentlich selbst schon mal in Amerika?

Lesermeinung

von Anna, 13 Jahre

Es ist eifach Klasse ich liebe es:*
Ich dachte ers oh mein gott was is dass für ein buch...
doch dann wurden meine gedanken wie weg gepustet :D
Es ist einfach klasse leute..das Buch müsst ihr haben!!

Lesermeinung

von Lola, 13 Jahre aus Oberhausen

Liebe Frau Babendererde,

ich fand ihr Buch so romantisch und fesseln, ich habe es sogar nachts gelesen. ich habe es freunden vorgeschlagen und ich werde auch ihre anderen Jugendbücher vorschlagen. Aber mein Lieblingsbuch war Libellensommer. ich hoffe sie schreiben noch mehr teile darüber, weil ich möchte wissen wie es mit Jodie und jay weiter geht.

Lesermeinung

von sophie, 12 Jahre aus hamburg

ich finde es beindruckend wie wahrheitsgemäß sie schreiben,wenn man ihr buch liest kommen einem soviele gedanken und handlungen bekannt vor.das buch zieht einen in seinen bann undnan beginnt sich in die geschichte hneinzuleben und an sie zu glauben.es ist eine mischung zwischen trauriger schönheit, ehrlicher wahrheit und einem hauch von unmöglichem,was zusammen zu einem zauberhaften buch verschmilzt.
hut ab

Lesermeinung

von Alina *, 12 Jahre Jahre aus *Niedersachsen

Ich finde das Liebellensommer ein sehr spanndendes Buch ist, was ich nur emfehlen kann. Außerdem finde ich es toll das man in diesem Buch immer wieder eine Einsicht in das Leben der Indianer bekommt. DEshalb gehört dieses Buch auch zu meinen Lieblingsbüchern :D

Lesermeinung

von Ayla *, 14 Jahre aus *Wallis (Schweiz)

Das Buch Libellensommer hat mich sehr fasziniert nach jeder Seite die ich zu ende gelesen hatte wurde ich immer tiefer in den Bann der Geschichte gezogen.Ich bin so fasziniert von Libellensommer das ich das Buch schon sechsmal gelesen habe und jetzt auch noch das Hörbuch einige male gehört habe.
Aber auch Talitha Running Horse finde ich ein super Buch.Ich hoffe das sie bald wieder so eine spannende Lektüre schreiben Liebe Grüsse

Lesermeinung

von Bianca Stupan, 14 Jahre aus Gurmel, Kanton Freiburg, CH

Diese Buch hat mich am meisten von ihren Büchern fasziniert, da es sehr viel mit der Geschichte dieser Indianer zu tun hat. Man sieht in diesem Buch auch was die Indianer über uns Weisse denken die ihren Regenwald abholzen!!! Ich fand dieses Buch einfach super, ich habe es auch schon mehrmals gelesen. :)
Mit vielen Grüssen Bianca Stupan

Lesermeinung

von Sarah

Es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.
Ich hoffe es folgen noch weiter so wunderschöne Bücher, wo man gar nicht mehr zu lesen aufhören möchte.

Lesermeinung

von Anna Whittlestone, 14 Jahre aus Bülach in der Schweiz

Liebe frau Babendererde und Leser

Ich danke Ihnen gaaaaaanz fest, dass si dieses Buch geschrieben haben. Es hat mich sehr berührt. Ich musste sogar weinen. Ich habe auch schon ein paar andere Bücher von Ihnen gelesen und finde sie seeehr gut. Ich mache gerade eine Päsentation über: Libellensommer. Ich hoffe aber doch, dass si noch weiter ganz viele Bücher schreiben…

gaaanz liebe Grüsse aus der Schweiz

Lesermeinung

von Sarah, 14 Jahre

Libellensommer hat mich wirklich verzaubert. Man bekommt eine ganz andere Sicht auf das Leben der Indianer und lernt sie zu verstehen.

Lesermeinung

von Pauline *, 12 Jahre aus *Heilbronn

Dein Buch ist einfach super! ich habe es in 3 tagen verschlungen.
Ich konnte mich in jeden Moment deines Buches hineinversetzen und ich wusste nicht was als nächstes geschehen würde.

Hoffentlich schreibst du den 2. Teil des Buches.

Lesermeinung

von eckerlein, doris, 46 Jahre aus muenchen

Hallo!
Wir hatten schon Kontakt…erinnern sie sich?
meine Aelteste hat im Deutschunterricht Libellensommer als Lektuere gelesen!!
Maria Ward Gymi in Muenchen!!
Vielleicht hoere ich mal wieder von ihnen?

Liebe Gruesse, Doris (die Irin im bayrischen Exil…)

Lesermeinung

von Katharina Brunnenkant, 40 Jahre aus * München*

Liebe Antje Babendererde,

in den Sommerferien hat mir meine Vierzehnjährige Nichte “Libellensommer” in die Hand gedrückt und ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen.
Ich begann damit auf der Rückfahrt im Zug und war ab diesem Zeitpunkt für meine Beiden Kinder nicht mehr ansprechbar…am nächsten Tag fuhren wir zusammen mit den Rädern zum Olympiasee zu einer kleinen Bootsfahrt….ich glaube wir waren die Einzigen, die sich eines der noch vielen übriggebliebenen Ruderboote aussuchten, anstatt sich wie die Anderen auf ein Tretboot im BMW-Design zu stürzen…dabei hegte ich die naive Hoffnung,das Ruderboot könne uns zumindest einen klitzekleinen Schein von Ursprünglichkeit vermitteln, was zwischen den frisch gemähten künstlichen Hügeln und den riesigen Masten der Stadien nicht so ganz einfach war.
Trotzdem begann ich meinen Jungs von den grossen Wäldern Kanadas zu erzählen, von Bären,Kanus und Tipis, angelehnt an ihre wunderbar faszinierende Geschichte und schon bald vergaßen wir Alles um uns herum…
Ich möchte Ihnen meine Bewunderung und meinen grossen Dank aussprechen,dass in Zeiten in denen unsere Kinder( ich unterrichte auch noch circa 200 Schüler) sich fast ausschließlich für Fantasie und Grusel begeistern,ihre einzigartigen Geschichten enstehen, die so viele anregenden Impuse in sich tragen, die aufhören lassen, nachdenklich stimmen und gleichzeitig fesseln, die eine grossartige vergessene Welt schildern, deren Lebensart aktueller ist denn je und deren weise Vorraussagungen sich auf beängstigender Weise bewahrheiten.
Und vor diesem grandiosen Hintergrund, der nicht zuletzt beide Seiten schildert,bewegen sich die unglaublich lebendigen Charaktere der einzelnen Figuren, so dass man in Kürze den Eindruck gewinnt, Jodie und Jay persönlich zu kennen,ja sogar ein Teil ihrer selbst zu sein.
Beide sehe ich sie regelrecht vor mir und eine meiner Lieblingsstellen ist, als Jay Jodie erzählt wie sehr es ihn nachdenklich gestimmt habe, als Jodie sich nach dem Bärenangriff um ihn solche Sorgen machte…das ist eine so berührende Szene, wo der nach aussen so beherrscht und vernünftig wirkende Jay sein sensibles Inneres zeigt, was sich im Grunde nach Liebe und Zuneigung sehnt…
Was mir jedoch den letzten Kick meines Begeisterungssturmes gibt ist nicht zuletzt die Tatsache, dass vor dem realistischen Hintergrund, der schillernden Poesie,den so authentisch und zu tiefst menschlich wirkenden Figuren das Buch gleichzeitig einen so erfrischenden Humor besitzt!

Oft mache ich mir darüber Gedanken, in wie fern wir unseren Kindern verlorengegangene Initiationsriten ersetzen können.Ich denke Libellensommer ist eine gedankliche Herausforderung,etwas zu wagen, sich auf etwas Fremdes einzulassen, seine Grenzen zu spüren und vorallem das Vertrauen zu finden, sich und die Welt als etwas Ganzes fühlen zu können.
Nachdem ich in Rom mein Kostümbildstudium abgeschlossen hatte, wurde ich durch Glück ohne jegliche Erfahrung auf ein Filmset in Zentralasien katapultiert und habe dort zu Anfang täglich erlebt, , wo die vermeindlichen Grenzen sind und was eigentlich alles in uns steckt….
Angeregt durch ihr Buch habe ich herausgefunden, dass sich bei mir um die Ecke eine Menschenrechtsvereinigung zur Erhaltung indianischer Völker befindet.Ich werde mir das mal anschauen vielleicht kann ich ich ja irgend etwas tun.

Libellensommer war das erste Buch, was ich von Ihnen gelesen habe und ich werde mir umgehend weitere Bücher von Ihnen besorgen und sie an meine Schüler weiterempfehlen.

Ich danke Ihnen nochmals für dieses wunderbare Buch
Ihre Katharina Brunnenkant

Lesermeinung

von Stooss Vanessa, 14 Jahre aus Starzach

Ich habe das Buch Libellensommer angefangen zu lesen, bin aber leider noch nicht ganz fertig.
Ich bin allerdings jetzt schon sehr beeindruckt von dieser Geschicht und möchte gar nicht mehr aufhören, zu lesen! Jetzt fehlt mir nur noch das Ende, auf das ich jetzt schon gespannt bin!
So bald ich dieses Buch fertig habe, werde ich mir bestimmt ein anderes Buch aus dieser “Indianer-Reihe” vornehmen, z.B. das Buch Lakota Moon, dass mich schon nach ein paar Sätzen begeistert hat.
V.S.

Lesermeinung

von Katia :-), 14 Jahre

Dieses Buch ist einfach genial. Es hat mich so sehr gefesselt, dass ich mich nicht mehr losreißen konnte. Man erfährt Interessantes über der Cree und ihre Einblicke in die Welt. Gratuliere zu Ihrem Buch!!!!

Lesermeinung

von Anni Barsch, 14 Jahre Jahre aus Langenfeld

Sehr geehrte Frau Babendererde,
ich kann ihnen gar nicht sagen, wie sehr mich dieses Buch berührt hat!!!
Als ich Libellensommer das erste mal gelesen habe, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen, weil es einfach so wunderschön und berührend (geschrieben) ist…
Ich finde es unglaublich wie ein Buch so vollkommen überzeugend rüberkommt und verzaubert!
Ich danke Ihnen, dass sie dieses absolute Lieblingsbuch geschrieben haben und freue mich schon auf ihre nächsten Bücher!!!
Liebe Grüße,
Anni
PS:Mein größter Wunsch wäre ja eigentlich eine Fortsetzung, oder die Verfilmung von Libellensommer… =)

Lesermeinung

von *Aniela (Tunca) *, 12 Jahre aus *Deutschland *

Ich fand das Buch libellensommer großartig. Es ist eines meiner Lieblingsbücher und habe es schon 7 mal gelesen. Es wird NIE langweilig. Das Ende war auch toll. Sie sind eine hervorragende Autorin und mein Vorbild, denn ich möchte auch Autorin werden. Liebe Grüße

Aniela Tunca

Lesermeinung

von Christine, 41 Jahre aus Bayern

Immer denke ich es ist das beste Buch. Libellensommer hat es aber wirklich in sich. Es ist so einzigartig das ich dann traurig war an den letzten Seiten angekommen zu sein. Dieses Buch brachte mich zum weinen, aber es gab auch Stellen wo man schmunzeln konnte.Es ist ihnen gelungen mich mit auf die Reise zu nehmen. Ich sehe jetzt einige Dinge ganz anders und es kommt mir vor, als hätte ich es selber erlebt. Die Figuren waren so real. Libellensommer als Film, das wäre wirklich sehr schön. Machen sie weiter so und bringen sie uns mit so wunderbaren Büchern zum nachdenken. Vielen lieben Dank

Lesermeinung

von Larissa, 27 Jahre aus Norken

Ich habe Ihr Buch “Libellensommer” gelesen, obwohl es sich um einen Jugendroman handelt und war begeistert von der Geschichte, obwohl ich mich normalerweise nicht mit jugendlichen Protagonisten identifizieren kann. Der Roman ist unterhaltsam und gefühlvoll geschrieben, die Geschichte fesselt von Anfang an. Kurz gesagt: Ein wundervolles Buch, das nicht nur jüngere Leser in seinen Bann schlägt.

Lesermeinung

von Anna Kalchthaler, 16 Jahre aus freiburg im breisgau

ich finde, es ist ein atemberaubendes buch. es hat mich gefesselt und wollte mich nicht mehr loslassen. ich bin wahnsinnig gespannt darauf, wie die liebesgeschichte von jay und jodie weitergeht. über eine fortsetzung würde ich mich äußerst freuen.

Lesermeinung

von Alessa *, 13 Jahre aus *Weinsberg

Hallo,

Ich bin sehr begeistert von ihrem Buch. Doch ich finde es sollte weitergehen. Weitergehen mit Jay und Jodie. Weitergehen mit zahlreichen Abenteuern. Es würde mich sehr freuen wenn es einen zweiten Band geben würde. Bitte antworten sie mir!

GLG
Alessa

Lesermeinung

von Lisa, 15 Jahre aus Schweiz

Liebe Antje Babendererde

Als ich das Buch Libellensommer gelesen habe war ich fasziniert! Ich googelte sofort, ob es noch mehr Bücher von Ihnen gibt, und war total glücklich, dass es noch so viele gibt. Im Moment liese ich gerade das Buch “der Gesang der Orcas” und auch dieses Buch liebe ich. <3 Ich hoffe Sie schreiben noch ganz viele weitere Bücher.

Liebe Grüsse Lisa

PS: Schreiben Sie im Moment gerade ein Buch?

Lesermeinung

von Lena, 14 Jahre aus Legau

Ich finde dieses Buch einfach fantastisch!!! Die Liebe zwischen Jodie und Jay hat irgendwie etwas magisches…und ich denke der Sommer ist für beide etwas unvergessliches.
Sie haben das Buch wundervoll, abenteuerlich, spannend und mit voller Liebe geschrieben….Ich habe es an einem Tag gelesen…:D Habe es förmlich verschlungen…Ich glaube auch, die Liebe zwischen den beiden ist nicht nur eine kurzweilige Teenelovestory, sondern das ist wirklich Liebe. Liebe von ganzem Herzen. Der Tod von Jays Bruder ist auch hammer traurig rübergekommen. Ich habe geweint als ich das gelesen habe. Auch am Schluss des Buches habe ich total geweint. Super geschrieben. Ich liebe ihren schreibstil. Natürlich werde ich bald auch die anderen Bücher lesen.
Liebe Grüße Lena

Lesermeinung

von inkognito

als ich dieses buch anfang zu las konnet ich nicht mehr stoppen .es zog einen einfach so mithinein als sein man mitten in der geschichte .ich bekam lebhafte vorstellungen und bilder im kopf und habe das buch gerade zum dritten mal durchgelesen.diese geschichte hält einen noch tagelang fest,den sie war so mitreißend .doch ich würde gerne wissen ob dies eine ware geschichte is ? mir kam es jedenfalls so vor ! seit diesem buch habe ich andere vorstellungen und wünsche mir auch einmal ein indianercamp zu besichten.ich danke ihnen …

Lesermeinung

von Leonie Luisa Döhne, 13 Jahre

Liebe Antje Babendererde ,
ich heiße Leonie und bin 13 Jahre alt.ich habe Ihr Buch “ Libellensommer “ gelesen , und finde das es das schönste Buch ist das ich jehmals gelesen habe.
17 mal habe ich dieses wundervolle Buch schon gelesen , und fange immer wieder neu damit an , weil es so toll ist. Ach ja , ich soll von meiner besten Freundin Vanessa sagen das es auch ihr Lieblingsbuch ist. :)
Ihre Leonie

Lesermeinung

von Leah, 14 Jahre aus Bayern

Liebe Antje babendererde,
Respekt dass sie so wundervolle Bücher haben! Ich liebe ihre Indianer liebes Geschichten und wünschte manchmal selbst dass ich in ihnen drin stecken würde!
Der Gesang des Orgas,die verborgene Seite des Mondes,julischatten…ich habe alle ihre liebes-Indianer Geschichten gelesen und jeden Cent den ich für sie ausgegeben habe-der war es Wert!
Schreiben sie noch mehr solcher Bücher!
Sie sind die einzige Autorin deren Bücher ich lese!
Danke für die vielen Stunden in denen ich in der Welt der makah sein konnte,danke!
Schreiben sie noch mehr liebes Geschichten!
Danke danke danke!!!
Sie haben meinen Respekt!
Freundliche Grüße!

Lesermeinung

von nnn, 15 Jahre aus mnmn

das Buch ist so unnormal cool als ich es anfing konnte ich ahr nicht mehr aufhöhrnzu lesen und hab mir das direkt zum geburtstag gewünscht !! Die geschichte fesselt eine sofort vorallem weil ich glaube jedes mädchen traümt von der großen liebe die Jodi ja auf eine sehr aufregende weise kennen lernt!! die man sich eigendlich garnicht vorstellem kann

Lesermeinung

von Daniela, 17 Jahre aus Österreich

Das Buch ist das erste, was ich von Antje Babendereder gelesen habe und ich hab es minderstens schon 50 Mal gelesen. jedes al aufs neue zieht mich dieses Buch in den Bann und überrascht mich aufs neue. Ich kann nicht aufhören es zu lesen und dieses Buch wird auch nicht irgendwann langweilig!! Dieses Buch ist nicht nur empfehlenswert sondern ein MUSS!!!! ich liebe dieses Buch über alles!!

Lesermeinung

von Lisa, 14 Jahre aus Schwaben

also ich fand das buch äußerst spannend und abwechslungsreich!es ist doch recht realitätsnah und drückt die heimlichen wünsche eines jeden mädchens aus!libellensommer stelle ich jetzt dann als referat vor und hoffe auch meine klassenkameraden davon überzeugen zu können

Lesermeinung

von layla, 17 Jahre aus gertringen

ich lese eigentlich nicht besonders gerne, aber als ich libellensommer angefangen habe zu lesen konnte ich einfach nicht mehr aufhören! die geshcichte ist total schön und fesselnd!!

Lesermeinung

von Sandra, 15 Jahre

Hallo Antje!
Libellensommer ist eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe und im Moment mein absolutes Lieblingsbuch. Ich finde es sehr beeindruckend, mit wie viel Gefühl sie die Beziehung zwischen Jay und Jodie beschreiben. Schon als ich den Titel gelesen habe, fand ich das Buch faszinierend und musste es unbedingt lesen – und es hat sich gelohnt. Obwohl ich es schon länger gelesen habe, denke ich noch oft über das offene Ende nach…ich würde so gerne wissen, ob Jay und Jodie zusammen bleiben oder nicht. Was ich auch sehr beeindruckend fand war, wie sich Jodie in der Wildnis zurechtfinden musste und wie gut die Indianer ohne Zivilisation zurechtkommen.
Libellensommer ist ein super schönes Buch und ich danke Ihnen dafür.
Ich wünsche Ihnen alles Gute

Lesermeinung

von Josepha, 14 Jahre

Das Buch ist richtig schön geschrieben.
Ich lese icht gerne Bücher, aber bei den wollt ich garnicht aufhören zu lesen. Ich würde es jedem empfehlen.
Es wird über eine wunderschöne romanze geschrieben. Ich lese inzwischen von der Autorin noch ein anderes Buch. Das auch um Indianer handelt.

Lesermeinung

von Nadja, 21 Jahre

Sie sind eine unglaubliche Autorin!
Mehr will ich nicht schreiben, weil es sonst ein ,,Roman” werden würde!

Herzliche Grüße

Lesermeinung

von Simone, 16 Jahre

Libellensommer ist eines der besten bücher die ich gelesen habe. als ich zu lesen anfing konnte ich gar nicht mehr aufhören, das führte dazu dass ich es an einem Tag zu ende gelesen habe. es ist so voller liebe und sehnsucht. die antworten auf jodies fragen ganz am schluss würden mich brennend interessieren aber da ist das buch dann leider schon zu ende*schluchz* jedenfalls ist es suuuper. ich habe schon alles mögliche über und von indianern gelesen und verstehe jay, es ist so schön, wie die zwei sich lieben können obwohl sie aus zwei völlig verschiedenen welten kommen. ich an jodies stelle würde bei jay bleiben, in der wildnis, das ist doch das schönste leben das man sich vorstellen kann. aber man kann nie wissen,wer weiß wie es ausgeht. vielleicht schreiben Sie ja noch eine Fortsetzung???=) also weiter so!!! ich jedenfalls werde noch ganz viele Bücher von Ihnen lesen, bis jetzt habe ich erst Gesang der Orcas und Libellensommer aber das wird sich bald ändern.

DANKE für dieses wundervolle buch!!!

Lesermeinung

von Leseratte>

Das Buch “Libellensommer” ist ein so mitreißendes, spannendes Buch. Man hat das Gefühl wirklich dabei zu sein. Doch ich finde es schade, dass es keinen 2. Teil, gibt, da am Ende noch viel Fragen offen sind.

Lesermeinung

von Anna L., 13 Jahre

Ich sah dieses Buch bei einer Freundin im Regal stehen und nahm es nur mal so heraus…
Allein schon diese Libellenflügel auf dem Einband sind irre schön!!
Als ich den Klappentext las war ich echt schon begeistert von dem Buch. Erst wollte ich meine Freundin fragen, ob sie mir es ausleihen würde, doch ich beschloss es mir selbst zu kaufen. Ich bestellte das Buch also schnellstmöglichst und konnte den Moment in dem ich es in den Händen halten würde kaum abwarten..
Dieses Buch hat mich so fasziniert, ich habe es bereits mehrmals gelesen..!
Es ist alles so toll beschrieben, ich musste sogar heulen..die Geschichte von Jodie und Jay hat mich so gerührt…Ich war echt unglücklich, als das Buch zuende war!
Es ist eins meiner Lieblingsbücher..
auf jeden Fall das bewegendste aller Bücher die ich je gelesen habe!
Ich würde mich total freuen, wenn die Geschichte fortgestzt werden könnte..
Es tut mir immer in der Seele weh, wenn ein Buch zuende ist!
Auch in diesem Moment liegt es neben mir…ich blättere so gerne in diesem Wunder aus Worten um mir die schönsten Stellen wie schon so oft noch einmal durchzulesen…
Ich selbst wünsche mir selbst auch so eine tolle Story…!!!
Also ein großes Kompliment!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dieses Buch ist einfach nur irrsinnig schön geschrieben!!!
Ich werde es niemals aus den Händen geben und falls ich später mal eine Tochter haben sollte, werde ich ihr dieses Buch schenken!!!

Lesermeinung

von Sarah-Corina, 15 Jahre aus CH

Es ist das absolute HAMMERBUCH!!! Es ist superspannend, witzig und romantisch in einem!! Suuuper grosses Kompliment!!

Lesermeinung

von Anna-Maria Benedickt, 17 Jahre Jahre aus 02827 Görlitz

Ich habe eigentlich nie groß Bücher gelesen. Aber seit dem ich das erste mal Libellensommer gelesen habe hat sich das von Grundauf geändert.
Ich fans das Abenteuer das Jodie bestreiten muss wirklich spannend und seit ich dieses Buch habe musste ich es mir schon zehn mal durchlesen, weil dieses Buch einfach so toll ist.
Seit dem bin ich eine Leseratte geworden. Dieses Buch hat mich so gerührt und ich möchte sie bitten weiterhin so tolle Bücher zu schreiben.

Lesermeinung

von Nadine, 16 Jahre aus Ravensburg

Mir hat das Buch Libellensommer sehr gut gefallen da es mich sehr interessiert hat was von Anfang an bis zum Ende mit Jodie passiert..Sehr schönes Buch

Lesermeinung

von Madline, 19 Jahre

“Libellensommer” war das erste Buch, dass ich von Antje Babendererde gelesen habe. Es war Juni und zu dieser Zeit habe ich im Pine Ridge-Reservat bei den Lakota gelebt.
Ich war so entzückt und hingerissen, dass ich in das Wohnzimmer meiner Gastgeberin stürmte und nach mehr Büchern von dieser Autorin verlangte, die nun mein Bücherregal um weiten erweitert hat. Für mich ist “Libellensommer” meine schönste Liebesgeschichte des Sommers gewesen. Dieses Buch wird für mich was Besonderes bleiben, da ich es in einem Land gelesen habe, dass ich genauso liebe.

Lesermeinung

von Katja, 14 Jahre aus Herne

Zu diesem Buch kann ich nur sagen WOW. Am anfang wußte ich nicht ob ich es mir hollen sollte, den es war so unscheinbar, doch was ich dan in dem Buch gelesen habe war veselnt. An nur einem Aben hatte ich es schon fertig, weil man es einfach nicht aus der hand legen konnte. Alles hat sich vor meinem Ineremauge so echt angesehen. Wie als ob man zur selben zeit dort gewesen wäre. Ich kann empfehle dieses Buch auf jeden fall weiter, denn so was, muss man einfach lesen. =D

Lesermeinung

von **

Ich liebe dieses Buch, es war so fesselnd, dass ich es an einem Tag ausgelesen hab. Ich habe meinen letzten Sommer auch in Amerike verbracht und konnte mich richtig gut in die Geschichte hineinfersetzen- mein neuer Lieblingsroman. :)

Lesermeinung

von Nicole, 14 Jahre aus Fulda

Ich finde das Buch einfach toll. Ich habe es gleich zu meinem Lieblingsbuch ernannt. Ich konnte das Buch nicht weglegen und war dann nach ein paar Stunden auch schon leider durch :(
Ich fände es super, wenn es eine Fortsetzung geben würde, die ich natürlich gleich kaufen würde. :D
Da es mich sehr interessieren würde, wie die Geschichte von Jay und Jodie weiter verläuft, durch die Entfernung und den zwei verschiedenen Welten in denen sie leben.
liebe Grüße

Lesermeinung

von Franziska, 14 Jahre aus Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern

Ich habe angefangen ihre Bücher zu lesen. Eigentlich interessiere ich mich gar kein bisschen für dieses Thema “ Indianer” aber seit mein Vater mir mit dem Buch Libellensommer in den Ohren lag, finde ich es total fazinierend. Alles, die Indianer an sich, ihre Rituale und ihre Lebensweise. Sie leben so mit dem einklang der Natur und das heute noch. Obwohl es kaum noch einige Orte gibt an denen die Natur nicht mehr unberüht ist. Ich finde es auch schön, dass sie, wie in Libellensommer, beide Seiten zeigen. Jodie ist sauer auf die Indianer weil sie gegen die Abholzung protesttieren und gleichzeitig erkennt sie warum die Menschen dagegen. Und vorallendingen das die LIEBE immer eine Rolle spielt und ich finde das macht das Buch noch mal um so spannender! Also bitte hören sie bloß nicht auf zu schreiben! Ihre Bücher sind wunderbar…

P.s: ein paar Fragen hätte ich da aber noch wenn es ihnen nichts ausmacht z.b sie waren ja 2 jahre ,wenn ich das richtig vernommen habe, in den Reservarten. Hat es denn sehr lange gedauert bis sie zu den Menschen dort durchgedrungen sind oder waren sie gleich offen und freundlich? Und in welchen Reservaten waren sie?

LG Franzi und es wäre wirklich lieb wenn sie zeit finden würden um mir zu antworten =)

Lesermeinung

von leyla, 17 Jahre aus Augsburg

Hallo :)

Als icc ihr Buch “Libellensommer” das erste mal sah, fand ich es nicht soo toll. Das lag wahrscheinlich am Enband.
aber ich dachte mir, Leyla, du solltest ein Buch nicht nach seinem Äußeren beurteilen.
Und ich fing an zu lesen.
Ich war schnell gefesselt von dem Buch, und wünschte mir dass es nicht aufhören würde.
Ich fände es wirklich toll wenn sie noch eine/mehrere Weiterführungen schreiben würden.
Machen sie weiter so!

:D

Mit Freundlichen Grüßen

Lesermeinung

von Ammelie Wirth, 17 Jahre aus Aalen

Eigentlich müsste ich jedes Ihrer Jugenbücher hier auswählen, denn ich habe jedes gelesen und liebe sie. Libellensommer ist mein Lieblingsbuch, vielleicht auch weil ich mich mit der Hauptperson so gut identifizieren kann. Leider ist dieses Buch nicht 500 Seiten dick und endet viel zu schnell. Schreiben Sie bitte noch 1000 weitere solche Geschichten, damit ich alle lesen kann :-)
Liebe Grüße Ammelie

Lesermeinung

von Sarah, 16 Jahre aus Memmingen

Ich finde es einfach unglaublich, wie Sie es schaffen, dass mich Ihre Bücher so fesseln.!!
Libellensommer ist das 2. Buch, das ich von Ihnen gelesen habe. Schon in den ersten Seiten wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Und das passiert mir nicht oft. Die Geschichte von Jodie und Jay gefällt mir richtig gut.:)
Auch in Ihrem Buch Julischatten, konnte ich keine langen Lesepausen machen.. ;)
Später gehe ich gleich los und kauf mir das nächste Buch!!
Ein großes Lob an Sie Frau Babendererde! Weiter so ;)

Lesermeinung

von Judith Roos, 13 Jahre aus Niedergösgen

Ich finde dieses Buch einfach fantastisch.Es ist traurig und so schön zu gleich.ich finde bei diesem Buch haben sie ganze Arbeit geleistet, ich denke ich könnte es 10 mal hintereinander lesen.

Lesermeinung

von Mary, 15 Jahre aus Penzberg

Libellensommer ist mein absolutes Lueblingsbuch!
Ich hab all ihre Jugendromane gelesen und bin von jedem einfach nur Begeistert. Die Bücher lassen einen in eine Weltverschwinden in der man einfach nur Glücksgefühle empfindet. Dass tut so gut.Ich Danke ihnen sehr für die schönen Bücher.Erst seit ich ihre Bücher gelesen habe,erfasste ich meinen Traumberuf :)
Vielen Dank,Mary

Lesermeinung

von lisa, 13 Jahre aus Niederbayern

das Buch libellensommer ist eines der schönsten bücher, das ich je gelesen habe…
es ist spannend und regt zum nachdenken an…
ich werde dieses Buch auch meiner Klasse bei der Büchervorstellung präsentieren und hofe das auch sie es lesen werden

Lesermeinung

von Megie, 13 Jahre aus Deutschland

Ich habe dieses Buch gestern zuende gelesen und bin richtig traurig das es zuende ist. Es war ein supper spanndenes Buch. Ich hätte eine Frage an sie : WELCHES BUCH IST VON IHN NOCH SO SCHÖN ??? Bitte antworten sie! Ihr Fan Megie

Lesermeinung

von Vanessa.Maier, 14 Jahre aus Schramberg

Das Buch ist echt richtig super. Ich hab noch kein spannenderes Buch gelesen. Ich hab angefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören.Es hat mich einfach so interissiert. Über dieses Buch halte ich jetzt meine GFS in Deutsch. Es einfach interissant und sehr…spannend. Echt cooles Buch

Lesermeinung

von Lena, 14 Jahre aus Legau

Ich finde dieses Buch einfach fantastisch!!! Die Liebe zwischen Jodie und Jay hat irgendwie etwas magisches…und ich denke der Sommer ist für beide etwas unvergessliches.
Sie haben das Buch wundervoll, abenteuerlich, spannend und mit voller Liebe geschrieben….Ich habe es an einem Tag gelesen…:D Habe es förmlich verschlungen…Ich glaube auch, die Liebe zwischen den beiden ist nicht nur eine kurzweilige Teenelovestory, sondern das ist wirklich Liebe. Liebe von ganzem Herzen. Der Tot von Jays Bruder ist auch hammer traurig rübergekommen. Ich habe geweint als ich das gelesen habe. Auch am Schluss des Buches habe ich total geweint. Super geschrieben. Ich liebe ihren schreibstil. Natürlich werde ich bald auch die anderen Bücher lesen.
Liebe Grüße Lena

Lesermeinung

von Selina, 14 Jahre

Liebe Antje Babendererde!
Ihre Bücher sind fantastisch!!
Ich habe schon mehrere gelesen aber Libellensommer hat mir am besten gefallen. Ich finde sie können sehr gut die Gefühle der Personen beschreiben und es wirkt alles so realistisch. Wenn ich Ihre Bücher lese bin ich in einer ganz anderen Welt. Libellensommer ist einfach ein tolles Buch. Ich finde schön das Jay Jodie kalr gemacht hat, dass es nichts bringt von zu Hause weg zulaufen. Und auch die ganze Geschichte ist einfach toll!!!
Machen sie bitte,bitte weiter so!!
Ganz liebe Grüße Selina :)

Lesermeinung

von Maja, 14 Jahre aus Hamburg

Als ich zuerst den Klappentext las, wollte ich es erst nicht lesen, doch irgendwie fing ich dann doch mit der ersten Seite an und musste feststellen, dass ich das Buch sehr berührend finde und musste es gleich zweimal lesen. Bei manchen Szenen kamen mir die Tränen, was mir sopnst noch nie bei einem Buch passiert ist. Ich kann ohne zu übertreiben sagen, dass es mein Lieblingsbuch ist.

Lesermeinung

von Laura, 16 Jahre aus Hannover

Liebe Frau Babendererde, ich schreibe Ihnen meine Meinung zu Ihrem fantastischen Buch:

Eine Bekannte empfahl mir dieses Buch. Ich war erst etwas skeptisch, ob es mir gefallen würde, da ich vorher noch nie Bücher über Indianer gelesen habe. Doch schon nach den ersten Seiten fand ich großen Gefallen an dem Buch. Es war toll, in eine für mich fremde Welt, die Welt der in den kanadischen Wäldern lebenden Indianern, einzutauchen und wie sich die Liebe zwischen Jodie und Jay langsam entwickelt, ist einfach total romantisch. Als Jodie merkt, dass Jay sie zurück nach hause bringt, kullerten auch bei mir die Tränen. Ich fühlte mit ihr.
Dieses Buch ist ein MUSS für alle, die schöne, emotionale Liebesgeschichten mögen!!!

Vielen Dank, Frau Babendererde, dass Sie uns Leser in soooo wundervolle Welten und Liebesgeschichten entführen!
Laura

Lesermeinung

von Leonie Sieger, 15 Jahre aus Hamburg

Ich finde Libellensommer ist das perfekte Buch. Seit ich es das erste mal gelesen habe konnte ich einfach nicht anders und musste ihre anderen Bücher auch lesen und ich bin begeistert. Ich liebe ihre Bücher einfach und Libellensommer habe ich weil ich die Geschichte einfach wundervoll finde :D Ich hoffe Sie schreiben noch viele weitere Bücher oder wenigstens ein Buch das nach Julischatten kommt :) Und hoffentlich wird auc heines oder sogar mehrere Bücher verfilmt
Weiter so :D

Lesermeinung

von **

Ich finde libellensommer ist das beste buch, das sie geschrieben haben. Ich mag indianer und war auch schon mal auf einem powwow, und libellensommer; ich kann mich gut mit jodie identifizieren, sie drückt einen teil von mir aus.
ich mag die themen worüber sie schreiben…
es ist anders als andere bücher, ich glaube es wird mir noch lange im kopf bleiben

Lesermeinung

von Magdalena Dingler, 13 Jahre aus Samerberg (Bayern)

Liebe Frau Babendererde,mir hat das Buch sehr gut gefallen, da ich Liebesromane und Indianer Geschichten sehr gerne lese. Ich hoffe, dass Sie gerade an einem Buch schreiben. Ich werde es mir selbstverständlich kaufen.

Lesermeinung

von Katja Heiß, 14 Jahre aus Reutlingen

Ich finde dieses Buch einfach Traumhaft weil es Alles in sich hat was der Leser braucht. Das Buch ist sehr empfehlenswert weil es abwechslungsreich ist und sehr fesselnd wirkt. Libellensommer ist ein sehr gefühlvolles Buch und wird nie langweilig oder trocken. Was mir auch sehr gefällt ist dass es in ich Form geschrieben ist, sodass man immer direkten Einblick in jodies Gefühle und Gedanken hat.
unterm Strich heißt das, dass das Buch einfach wundervoll ist und wie ich finde für Jugendliche ein tolles Buch ist.

Lesermeinung

von Annika, 14 Jahre aus Erfurt

Hallo,
eigentlich geht bei meiner Meinung weniger um Liebellensommer ich habe dieses buch nur oben ausgewählt weil es das erste war was ich von ihnen gelesen habe. ich weiß nicht mehr genau wann es war aber ich glaube an meinem 12 oder 13 Geburtstag. Wie auch immer auf jeden Fall hat eine Freundin mir zum Geburtstag ein Buch und ein paar bilder von High School Musical geschenk, schon klar das hört sich jetzt blöd an aber ich hab mich wirklich um einiges mehr über die Bilder ggefreut als über das Buch. Ich kannte den Titel nicht und hab auch so nicht unbedingt gerne glesen, noch dazu hatte ich nicht wirklich interesse für Indianer und darum ging es ja teilweiße. Irgendwann , ich war krank und konnte nicht in die Schule, erst hat mich das natürlich gefreut , ich konnte ausschlafen aber dann war mir extrem langweilig und ich wusste nicht was ich tun sollte. Also hab ich mir einfach das Buch genommen und angefangen zu lesen. Irgedwann kam dann mein Vater rein und hat mich gefragt ob ich noch lebe. Erst hab ich ihn gar nicht mitbekommen weil ich so vertieft war und als ich ihn dann gefragt habe wie lange ich denn schon nicht mehr trausen war meinte er ich sei schon über 3stunden in meinem zimmer ohne auch nur einen muks von mir zu geben (und das ist sehr ausergewöhlich für mich). Ich war schon mit über der Helfte fertig und 1-2stunden später hatte ich dann das ganze Buch durch gelesen. Zu dem Zeitpunkt dachte ich oh mein gott das ist ein unglaubliches Buch das kann man gar nicht mehr übertreffen und gleichzeitig dachte ich ohje was hat die schriftstellerin nur gemacht das ende ist so quälend ich muss wissen wie es weiter geht. Ich hab die nacht kein Auge zu bekommen und wenn doch dann hab ich nur von dem Buch geträumt. Ich habe meinen Vater am nächsten tag angefleht mir mehr bücher von dir zu kaufen, schließlich hat er mir 1 oder 2 über internet gekauft. Die las ich auch wie der blitz durch und ich habe festgestellt das “Libellensommer” keinesfalls das beste Buch der Welt ist sondern sie einfach eine mage klasse Schriftstellerin denn ihre Bücher (die ich bisher gelesen habe) sind einfach alle klasse. Mir fehlen noch 6Bücher von ihnen , allerdings habe ich zwischendurch auch noch Bücher von anderen Schriftstellern gelesen. Naja, auf jeden Fall habe ich mich seit “Liebellensommer” total verändert, ich Lese im monat mindestens 2 bücher (wenn ich es zeitlich schaffe), ich interessiere mich jetzt so sehr für Indianer mein größter Wunsch ist (schon seit über einem Jahr) ein flug nach Amerika um live mitzubekommen wie sie leben aber dann sagt mir irgendwas in mir das es nicht unbedingt so schön dort wäre wie ich es mir vorstelle schließlich ist in ihren Büchern immerwieder die rede davon das Indianer nicht besonderst gut auf Weiße zu sprechen sind. Auf jeden Fall möchte ich ihnen danken das sie Bücher schreiben. Ich glaube auch das es nichts bringt sie zu fragen ob sie vortsetzungen schreiben werden, das haben schon so viele getan und nichts ist passiert ich denke auch das dass sozusagen ihr Markenzeichen ist. Bei jedem Buch ihrer Bücher(so weit ich mich erinnern kann)ist das Ende so spannendet das man unbedingt eine weiterführung haben muss. Ich könnte noch stunden so weiterschreiben aber das bringt ja nichts.
Ach könnten sie mir vlt. sagen wieso das Buch “es gibt einen Ort in uns” nicht mehr im Laden erhältlich ist und wieso es im Internet so teuer ist?

P.s.:ich habe bestimmt einige Rechtschreibfehler und mit sicherheit auch die Kommas falsch gesetzt bitte verübel sie es mir nicht und überlesen sie es einfach=)….Danke

mfg Annika

Lesermeinung

von sag ich nicht, 12 Jahre aus sag ich nicht

Ich fand das buch super! Es ist jezt einer meiner lieblingsbücher. Es hat mir sehr gut gefallen. Vor allem, das Jodie sich in Jay verliebt. Und das Ende, das Jay nun doch beschloss zu Jodie zu gehen, war auch sehr schön. Sie sind eine hervorragende Autorin und mein Vorbild.

Lesermeinung

von Jorina, 16 Jahre aus Deutschland

Bis zu diesem Buch, habe ich mich nicht sehr viel für Indianer interessiert, aber jetzt kann ich es kaum noch erwarten, andere Bücher mit diesem Thema zu lesen!
Ausserdem ist es toll, wie sie es geschafft haben die Informationen so spielerisch leicht in eine so wunderschöne Liebesgeschichte zu verpacken.
Besonders gut konnte ich mich in das Mädchen reinversetzen. Ich konnte alles super gut mitfühlen und ihre lockere, jugendliche Art zu schreiben, machte es mir sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen (-:

Lesermeinung

von jacky, 18 Jahre

Ihr Buch hat mir sehr gut gefallen! Wäre sehr schön wenn Sie es noch weiterführen könnten, hätte gerne gewusst wie es weiter geht! Vielleicht noch einen zweiten und dritten Teil! Lg

Lesermeinung

von Cornelia Dolge, 48 Jahre aus Dresden

Alle Ihre Bücher die mir bis jetzt unter die Augen gekommen sind, habe ich und teilweise auch mein Mann regelrecht verschlungen. Die gute Recherche im Vorfeldt sowie der immer wieder neugierig machende Faden der verschiedenen Bücher trifft genau unseren Nerv. Als Jugendliche und Erwachsene haben wir mit Begeisterung die Welskopf-Henrich-Bücher gelesen. Durch Ihre Bücher erhalten wir noch mehr Einblicke in das Denken und Fühlen dieser Menschen, denen über Jahrhunderte immer wieder Leid und Unrecht zugefügt wurde. Wir freuen uns schon auf die nächsten Bücher!!! Mit Gruß und Hochachtung
Cornelia und Uwe Dolge
PS: Seit heute gehört Libellensommer zu meiner privaten Bibliothek

Lesermeinung

von Lisa, 15 Jahre

Ich finde das Buch echt super, könnte es immer wieder lesen. Überhaupt finde ich dass Sie eine super Autorin sind. Wenn ich Ihre Bücher lese fühle ich mich immer als wäre ich selber in diese Geschichte verwickelt. Liebe Grüße

Lesermeinung

von Rike, 14 Jahre

Liebellensommer war das erste Buch, das ich von Ihnen gelesen habe. Nur zufällig fiel es mir aus dem Bücherregal meiner Schwester in die Hände. Der Titel hörte sich schon schön an und so begann ich es zu lesen. Das Buch hatte ich innerhalb eines abends durch, da ich mich nicht losreißen konnte. Die sich langsam aufbauende Freundschaft, die sich später in Liebe umwandelt, von Jodie, dem weißem Mädchen und Jay, dem Indianer, ist wunderschön. Daraufhin, habe ich alle ihre Jugendromane gelesen und bei manchen Büchern schon einmal die eine oder andere Träne verdrückt. Ich hoffe sehr, dass Sie weiterhin so wunderbare und fantastische Bücher schreiben.

Lesermeinung

von Jana S-W, 13 Jahre aus Niedersachsen

Eiso ich find das Buch echt toll und ich musste als Luke starb total weinen.Aber als ich das ende las..war das übelst traurig..ich hatte ein ganz rotes gesicht und musste in tränen ausbrechen.Ich persönlich mag viel lieber HappyEnds :D …ich hätte es irgendwie viel besser gefunden wenn sie in den Wald gegangen wär und dort geblieben wär.Da ja Jay ihre Große Liebe war fand ich es nicht sehr prickelnd als sie ihn verlassen hat.Und jetzt nachdem ich das gelesen hab bin ich total traurig..weis garnicht so genau warum.Vielleicht weil ich mich zu sehr auf das Buch konzentriert habe.Es kam mir vor als wenn das wirklich passieren würde und hab mich immer total bei den süßen momenten gefreut.Zum beispiel immer wenn er sie Hasenfuß nannte oder wenn er sie küsste.Das es so dramatisch kam haute mich um. xD
Ich hatte das Gefühl das es ihr schon fast egal gewesen wär nachdem sie wieder Zuhause war.Ich dachte sie interessiert sich nicht mehr so für ihn und ist wieder die alte.Sie aß da erstmal mit ihrer freundin wieder was und ging zur schule.Ganz normal eben..das war irgendwie nicht so toll..xDD Trotzdem fühl ich mich jetzt total komisch und bin durcheinander und immer down.. :I es kam mir alles so real vor..xD
Eiso ich find du hast es totaaaal gut gemacht.!! Gut geschrieben aber ein paar Wörter kannte ich garnicht und hab mir einfach gedacht was das sein könnte.Es wär ja noch richtig cool gewesen wenn sie ihren einen schutzgeist bekommen hätte :D haha ^^
LG Jana :)

Lesermeinung

von Selina Zeller, 12 Jahre aus Stuttgart

Wow das beste buch das ich je gelesen habe u. Ich habe wirklich fast alle ihre bücher gelesen . Es erklärt auch das Thema Überleben u. Das freie Leben u. Deren Zerstörung ich danke ihnen dafür u. Hoffe sie schreiben weiterhin solche tollen bücher . Ihre Selina

Lesermeinung

von Laura, 12 Jahre aus Deutschland

Eigentlich hasse ich es zu lesen doch als meine Schwester mir das buch “Libellensommer” gab und ich es angefangen habe zu lesen wollte ich es einfach nicht mehr weglegen.Die geschichte von Jodie und Jay ist einfach so mitfühlend , spannend und romantisch zu gleich,es hat mich total gefesselt.Ich liebe dieses Buch einfach sooo doll und finde es sehr schade das es keinen 2 Band davon gibt, da ich das ende leider nicht so toll finde ich hätte es viel besser gefunden wenn Jay ,Jodie wieder mit zurück ins Camp genommen hätte.Am liebsten möchte ich das es tausend Bände von dem abenteuer von Jodie und Jay gibt da ich “Libellensommer” X-mal hintereinander lesen könnte.

Lesermeinung

von Vera, 13 Jahre aus nürnberg

ich fand das buch “libellensommer” am schünsten aller ihrer Bücher, die ich bis jetzt gelebt habe. Mich fasziniert nich nur die Kulisse, der Ort, wo sich alles abspielt, sondern auch die Entwicklung von Jodie, wie sie mehr selbstvertrauen bekommt, sich in Jay verliebt, und äußerlich, wie sie abnimmt und brauner wird, usw. Außerdem ist es total schön erzählt.

Lesermeinung

von Frauke, 14 Jahre

Dieses Buch war der Hammer! So gefesselt war ich noch nie bei einem Buch. Die Geschichte ist spannend und mitreißend erzählt und bietet für die Zeit des Lesens einen Ort zum Träumen an. All die Figuren sind so normal mit ihren Macken, dass man glauben könnte selbst in dem Buch, in der Geschichte zu sein, wenn man es liest.

Lesermeinung

von Laura *, 16 Jahre aus *oberhausen

Ich habe mir das Buch Libellensommer mehrfach durch gelesen und ich finde es immer noch nicht langweilig!
Es ist mein Lieblingsbuch! Es ist echt eine wunderschöne geschichte :)

Lesermeinung

von Pati, 12 Jahre aus *Knau *

Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und muss sagen: Ich bin begeistert. Ich bekomme jedes Mal wenn ich das Buch weiter lese eine Gänsehaut. Vorher habe ich nicht sehr viel gelesen. Bis ich im September das Buch: ``Findet mich die Liebe? `` entdeckt und mir zum Geburtstag gewünscht habe und nun bin ich schon bei dem zweiten Buch Libellensommer, das mich begeistert. Ich werde die Bücher weiter empfehlen und hoffe, dass sie weiterhin so tolle Bücher schreiben. :-)

Lesermeinung

von Sven, 33 Jahre aus Clausthal-Zellerfeld

Lange stand’s im Regal – das Buch – und endlich hab’ ich’s dann doch mal gelesen.

Eine sehr schöne Geschichte, wenn mich auch verwundert hat, dass ein 15/16 Jahre altes Mädchen in den USA sich “so schnell” rumkriegen läßt. Das passt irgendwie gar nicht zum Klichee, welches man von den Mädels da drüben so im Kopf hat.

Da sich die Geschichte in den USA abspielt und die Akteure somit eigentlich zwangsläufig Englisch sprechen, passt bei manchen Unterhaltungen mein Kopffilm in Originalsprache gar nicht zu dem was ich lese, weil es “zu deutsch” ist. Auch würde man sicherlich eher einen Umkreis von x Meilen anstatt von km annehmen.
Aber das sind sicherlich nur Nebensächlichkeiten, die nicht wirklich wichtig sind.

P.S. Danke, dass Du Jay überreden konntest … :)=

Lesermeinung

von Katharina Otto, 13 Jahre aus Kleinbottwar

ich habe bis jetzt noch nicht viele ihrer bücher gelesen aber libellen sommer hat mir am besten gefallen. Das Buch ist ganz anderst als ein normaler liebesroman. Im positiven Sinn natürlich :D

Lesermeinung

von Juliane Vogt, 25 Jahre Jahre aus Delitzsch

Ich bin sehr begeistert von dem Buch “Libellensommer”. Es ist eins meiner Lieblingsbücher geworden. Die Geschichte von Jodi und Jay hat mich so gefesselt, dass ich am liebsten noch eine Fortsetzung davon lesen könnte. Ist Eine geplant?
Liebe Grüße.

Juliane Vogt

Lesermeinung

von Deborah Steiner, 13 Jahre aus Radstadt

Liebe Frau Babendererde!
ICh habe das Buch “Libellensommer” diese Jahr zu Weihnachten bekommen. Als ich es zu lesen begann, konnte ich nicht mehr aufhören, weil es so spanned und romantisch war. Also habe ich den ganzen Tag und bis spät in die Nacht gelesen. Ich habe es insgesamt vier mal in zwei Tagen gelesen und es wird nicht langweilig. Auch die anderen Bücher von Ihnen, wie z.B. “Der Gesang der Orcas” gefällt mir sehr gut. Ich lese Liebesromane am liebsten und dieses Buch ist das Beste was ich bisjetzt gelesen habe!
Weiter so!
Liebe Grüße Deborah Steiner