Lesermeinungen

Lesermeinung

von Katharina, 16 Jahre

Ich finde Zweiherz ist ei absolut lesenswertes Buch ., die Geschichte ist einerseits wunderschön aber andererseits zeigt sie auch die Realität we Indianer heute leben
Ich interessiere mich eigentlich schon seit seeeeehr langer Zeit für das Leben und die Kultur von Indianern, sowohl der Verangenheit als auh der Gegnwart … und dieses Buch trägt ein Stück dazu bei die Welt der Indianer heue besser zu verstehen
wirklich ein wundervolles Buch
DANKE

Lesermeinung

von Eva, 15 Jahre aus Twistringen

Das Buch is so schön. Ich lese es bald zu ca.8 mal es is einfach nur toll.
Es geht um ein mädchen das seit sie klein is den gleichen jungen liebt dar aber wegen angeblichen mordes inhaftiert ist.Aber als er aus dem gefängnis kommt wird er von “Zweiherz” verfolgt er hat so eine art wolfs gestalt.Später finden die beiden dann noch zusammen . Lest das buch es ist einfach nur toll.

Lesermeinung

von Gisela Rumpp, 42 Jahre aus Tübingen

Liebe Frau Babendererde, ich bin Buchhändlerin bei Gastl in Tübingen und habe Ihr neues Buch am heutigen Sonntag verschlungen. Ich bin sehr froh, daß noch so gute und spannende Jugendbücher geschrieben werden. Ich wünsche Ihnen viele Leser und werde im übrigen mein möglichstes dafür tun, daß Ihre Bücher “unter die Leute kommen.”
Vielen Dank und viele Grüße aus dem Süden

Lesermeinung

von Clara W., 11 Jahre Jahre aus Neuss

Ich finde das Buch ist sehr schön, von der Handlung, wie von der Art, wie es geschrieben ist, her. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und, wie auch die Bücher “Talitha Runninghorse”, “Libellensommer” und “Die verborgenene Seite des Mondes”, konkurriert dieses Buch mit meinen Lieblingsbüchern!
Ein großes Lob an ihre Schreiberin,
Antje Babendererde.

Lesermeinung

von Jenny, 17 Jahre aus Fulda

Hallo Frau Babendererde,
Ihr Buch “Zweiherz” ist mal wieder ein echter Knüller. Ich konnte es kaum erwarten, bis ich es endlich in den Händen halten konnte. Die Geschichte zwischen Kaye und Will ist sehr schön beschrieben und ich habe regelrecht mitgefiebert. Ich freue mich schon auf Ihr nächstes Buch, das hoffentlich in naher Zukunft erscheint.

Lesermeinung

von Luisa, 12 Jahre aus Mannheim

Ich Liebe ihre Bücher über alles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :* :*

Lesermeinung

von nathalie, 13 Jahre aus schweiz

Einfach grandios!
Toll, wie sie das geschrieben haben. Ich konnte mich eigentlich nie für Indianer begeistern, aber seit ich ihre Geschichten gelesen habe, habe ich meine Meinung geändert. Spannend erzählt, auch wie die Indianer heute leben.

Lesermeinung

von Contra

Sehr geehrte Frau Babendererde,

ich habe das Buch zwar nicht gelesen, aber mich macht die Story nicht wirklich an. ICh mag lieber die anderen Bücher von ihnen. Dieses jugendbuch ist aus meiner Sicht ein kleiner ,,Außenseiter”. Aber das ist auch nur meine Meinung. Wenn es den anderen Leuten gefällt, dann lassen sie sich nicht von meiner Meinung beeinflussen.
Trotzdem weiter so!

Von
Contra

Lesermeinung

von leonie maier, 11 jahre alt Jahre aus Königsfeld

Sehr geehrte Frau Babendererde,
auch wenn ich noch etwas jung bin hab ich schon ca. fünf Bücher von Ihnen! Alle sind wirklich total gut, kann ich nur weiterempfehlen, besonders Zweiherz!
Man kann sich total gut in die Rollen hineinversetzten und wenn man schon mal an dem Ort, also im Navajo Gebiet war, kann man die Sache mit dem Glaube und alles super gut verstehen.
Ein großes Lob!

Lesermeinung

von Nadia, 16 Jahre

Es ist sehr schwirig sich über eines Ihrer Bücher eine Meinung zu bilden denn sie sind alle unglaublich schön. Hat man erst einmal angefangen ein Buch zu lesen möchte man gar nicht mehr aufhören. Ich höre gerne Musik zu Ihren Büchern und kann mich wenn ich das Lied höre immer an jedes Detail erinnern. Zweiherz war das erste Buch das ich gelesen habe es hat mich sehr berührt. Ich interessiere mich sehr für das Leben und die Kultur der Indianer und in Ihren Büchern erfährt man so viel darüber. Das Gute aber auch das Traurige. Danke dass sie uns die Natur und die Lebensweise der Indianer wieder näher bringen.
Mit freundlichem Gruß Nadia