"Er sagt, alles auf der Welt hat seinen Platz, Wölfe wie Menschen."

Celia Rees, "Hexenkind"

Herzlich Willkommen!

Foto: Antje Babendererde

Liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen auf meiner Seite.

Bücherschreiben ist ein wunderschöner – aber oftmals auch ein sehr einsamer Beruf. Und neben fieberhaften Schaffensphasen gibt es Tage, in denen die Figuren schlichtweg streiken, die Geschichte stagniert – nichts mehr geht. In solchen Momenten wirkt eure erfrischende und oft sehr berührende Leserpost wie Medizin.

Einen herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit nehmen, mich an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben zu lassen.

Viele von euch haben natürlich auch Fragen – und die versuche ich so gut ich kann auf dieser Homepage zu beantworten.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht euch

Antje Babendererde

Aktuelles auf Facebook

Neuigkeiten

Was für ein Sommer!!!! Nach meiner Reise nach Moosonee an der Hudson Bay im Mai, sitze ich nun wieder an meinem Winterroman, was bei diesen tropischen Temperaturen einiges an Fantasie erfordert. Die Cree in Mosonee und Moose Factory haben mich sehr freundlich empfangen und mir unglaublich gerne und voller … mehr »

Mein Buchtipp

Reservation Blues
von Sherman Alexie

Covergrafik, Reservation Blues

Mit eindringlicher, poetischer Sprache zeichnet Sherman Alexie ein realistisches Bild des Reservatslebens mit der allgegenwärtigen Arbeitslosigkeit, dem Alkoholismus, dem Rassismus der Weißen sowie der Indianer. Es ist die Geschichte einer indianischen Bluesband. Oft bedrückend, aber auch voller indianischen Humor.

Wr' das was? » amazon.de


Lesermeinung zu Die Suche

von Lena Schuch, 14 Jahre aus Stephanskirchen

“Die Suche” war für mich ein faszienirendes und gut geschriebenes Buch, das keinen leichten Lesestoff bietet, sondern einen, bei dem man ins Grübeln kommt und nachdenkt. Außer der Geschichte von Canyon und Jem erfährt man auch noch viel über die häufigen Schicksale der Kinder.
Man wird vollkommend in die Geschichte gezogen, ob man will oder nicht. Bis zum Schluss ist es wunderbar und anschaulich beschrieben. Obwohl für mich das Ende vorraussichtlich war, fehlte es nie an Spannung.
Obwohl ich alle Bücher von Antje Babendererde gelesen habe und es nicht leicht ist, zu sagen, welches das Beste ist, finde ich, dass “Die Suche” zu den Büchern von ihr zählt, die ganz oben stehen.
Ich freue mich schon auf ein nächstes ihrer Bücher!

hier gibt es noch mehr Lesermeinungen »