Es gibt einen Ort in uns

Es gibt einen Ort in uns als Klappbroschur bei amazon.de

(Klappbroschur 1996)

Lisa, eine junge Deutsche, reist nach dem Selbstmord ihres Mannes in den Norden Kanadas. Auf einer abgelegenen Insel beobachtet sie ein junges Indianerpaar, dessen ungewöhnliche Schönheit sie in den Bann zieht. Durch Zufall erfährt sie, dass die beiden Zwillinge sind, und schon seit vielen Jahren vollkommen abgeschieden auf der Insel leben. Lisa ahnt, dass die beiden ein düsteres Geheimnis verbindet.

Neugier treibt sie zurück auf die Insel. Ein mysteriöses Versteckspiel beginnt und Lisa findet heraus, dass Shy, die Schwester, blind und taub ist und ihr Bruder Crane nicht sprechen kann. Es kommt zu einer verhängnisvollen Begegnung zwischen Lisa und Crane, bei der sie ungewollt Zeugin des Liebesaktes zwischen Bruder und Schwester wird. Immer tiefer dringt Lisa in diese verbotene Beziehung …

Informationen zum Buch

Klappbroschur – 1996 – 126 Seiten – Jasmin-Verlag, Rudolstadt – ISBN: 9783931194055erhältlich z.B. bei amazon oder im Buchladen Deines Vertrauens

Bezug des Buches:
Das Buch ist nicht mehr im Buchhandel erhältlich, kann aber z.B. über den Marketplace von amazon bezogen werden.

Lesermeinung

von Sarah Stöbe, 16 Jahre aus Jena

Atemberaubend

Die Erzählung “Es gibt einen Ort in uns” von Antje Babendererde ist wirklich eines der besten Bücher, die ich bis jetzt gelesen habe.
Auf den knappen 126 Seiten beschreibt die Autorin einen Ausschnitt aus dem Leben einer jungen deutschen Frau, die ihren Mann durch Selbstmord verloren hat. Mit einem schweren Stein auf dem Herzen macht Lisa gemeinsam mit ihrer Freundin eine Reise nach Kanada zu den Indianern. Auf einen Ausflug auf eine Insel entdeckt Lisa dann ein junges Indianerpaar, das sie sofort in seinen Bann schlägt. Doch als sie versucht, mehr herauszufinden entwickelt sich alles ganz anders. Lisa verliebt sich in den hübschen Mann und er holt sie in das Leben zurück. Aber ihr Glück soll nicht von Dauer sein.
Antje Babendererde beschreibt in diesem Werk Gefühle, Situationen, Personen und Landschaften so bildlich, dass man meint, selbst einer der Charaktere zu sein. Mich hat das Buch sofort in seinen Bann geschlagen und ich konnte es erst wieder aus der Hand legen, nachdem ich das letzte Wort gelesen hatte. In wenigen Stunden hatte ich es durchgelesen.
Auf dieses Buch treffen Worte, wie atemberaubend, erotisch, leidenschaftlich, herzzerreißend, dramatisch und grausam. Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

hier gibt es noch mehr Lesermeinungen (insgesamt 3) »